James Naughton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Naughton (* 6. Dezember 1945 in Middletown, Connecticut) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Naughton schloss im Jahr 1967 als Bachelor das Studium der Kulturwissenschaft an der Brown University ab. Im Jahr 1970 absolvierte er als Master der Kunst die Yale University. [1] Er debütierte an der Seite von Timothy Bottoms im Fernsehdrama Look Homeward, Angel aus dem Jahr 1972. In der Fernsehserie Planet der Affen (1974) spielte er eine der größeren Rollen.

In der Komödie Der Club der Teufelinnen (1996) spielte Naughton an der Seite von Goldie Hawn, Diane Keaton und Bette Midler. Für diese Rolle gewann sie im Jahr 1996 als Mitglied des Schauspielerensembles den National Board of Review Award. Im Thriller Oxygen spielte er die Rolle von Clark Hannon, dem Ehemann der von Harry Houdini (Adrien Brody) entführten Frances Hannon (Laila Robins). Für die Rollen in den Musicals City of Angels und Chicago gewann er in den Jahren 1990 und 1997 jeweils einen Tony Award in der Kategorie Bester Hauptdarsteller in einem Musical. Er führte außerdem Regie der im Jahr 2003 produzierten Fernsehverfilmung Our Town des Theaterstücks Unsere kleine Stadt mit Paul Newman in einer der Rollen.

Die Kinder von James Naughton, Greg Naughton (* 1968) und Keira Naughton (* 1971), sind ebenfalls Schauspieler.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Biografie in der IMDb

Weblinks[Bearbeiten]