James Yorke Scarlett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James Yorke Scarlett

Sir James Yorke Scarlett GCB (* 1. Februar 1799; † 6. Dezember 1871) war ein britischer General und Teilnehmer des Krimkrieges.

Leben[Bearbeiten]

Scarlett wurde als zweiter Sohn von James Scarlett, 1. Baron Abinger, geboren. Er trat 1818 in die British Army ein. 1836 bis 1841 war er für die Conservative Party Mitglied des Unterhauses. 1840 wurde Scarlett Kommandeur der 5. Dragoon Guards.

Scarletts Regiment war im Krimkrieg Teil der Schweren Brigade, deren Kommando er führte. Sein erfolgreicher Angriff in der Schlacht von Balaklawa hatte entscheidenden Anteil am Ausgang der Schlacht. In dieser griff er mit 800 Mann ca. 3.000 Russen an. Die danach stattfindende Attacke der Leichten Brigade erlangte dagegen Berühmtheit aufgrund ihrer großen Verluste und der Umstände, die zur Attacke geführt hatten. Scarlett wurde für die Attacke zum Generalmajor befördert und zum Knight Commander of the Order of the Bath ernannt. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Heimat kehrte er als Brevet-Generalleutnant auf die Krim zurück, um das Kommando über die gesamte britische Kavallerie zu übernehmen.

Nach dem Ende des Krimkrieges kommandierte er die Kavallerie in Aldershot bis 1860. 1860 bis 1865 war er Adjutant-general der Armee und wurde danach Befehlshaber von Aldershot, dem größten Truppenlager der British Army. Dieses Kommando hatte er bis zu seiner Entlassung aus der Armee 1870 inne. Er verstarb im folgenden Jahr.

Nachdem Alfred Tennyson 1854 bereits sein berühmtes Gedicht The Charge of the Light Brigade veröffentlicht hatte, schrieb er 1882 The Charge of the Heavy Brigade über Scarletts Angriff bei Balaklawa.