Jan Kregel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jan Allen Kregel (* 19. April 1944 in Dallas, Texas) ist ein Ökonom, der als Professor am Levy Economics Institute des Bard College (USA) und Direktor des dortigen Geld- und Finanzstrukturprogramms tätig ist. Er ist außerdem Forschungsprofessor an der University of Missouri-Kansas City und der Technischen Universität Tallinn.

2009 war er einer der Berichterstatter für den Vorsitzenden der UN-Generalversammlung zur Reform des internationalen Finanzsystems. Zuvor war Kregel unter anderem als Professor für Politische Ökonomie an der Universität Bologna und als Ökonom bis 2007 bei der Abteilung für Wirtschaft und Soziales der Vereinten Nationen und bis 2004 bei der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung tätig.

Werke[Bearbeiten]

  • Die Erneuerung der Politischen Ökonomie. (Übersetzung) Metropolis Verlag 1988, ISBN 3-926570-03-2
  • Rate of Profit, Distribution and Growth: Two Views. Macmillan, London; Aldine, Chicago 1971
  • The Theory of Economic Growth. Macmillan, London 1972
  • The Reconstruction of Political Economy. Macmillan, London 1973
  • The Theory of Capital. Macmillan, London 1976
  • Market Shock: An Agenda for Economic and Social Reconstruction of Central and Eastern Europe. University of Michigan Press, Ann Arbor 1992

Weblinks[Bearbeiten]