Jessil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jessil
Есіл
Есиль
Staat: KasachstanKasachstan Kasachstan
Gebiet: Aqmola
Gegründet: 1887
Koordinaten: 51° 57′ N, 66° 24′ O51.95555555555666.404166666667Koordinaten: 51° 57′ 20″ N, 66° 24′ 15″ O
Fläche: 335 km²
 
Einwohner: 11.121 (2012)
Bevölkerungsdichte: 33 Einwohner je km²
 
Zeitzone: EKST (UTC+6)
Telefonvorwahl: (+7) 71647
Postleitzahl: 020900
Kfz-Kennzeichen: C
 
Gemeindeart: Stadt
Jessil (Kasachstan)
Jessil
Jessil

Jessil (kasachisch Есіл; russisch Есиль) ist eine Stadt in Kasachstan. Sie ist das Zentrum des Bezirkes Jessil des Gebietes Aqmola. Bis 1997 gehörte Jessil der Oblast Turgai an.

Geografische Lage[Bearbeiten]

Die Stadt befindet sich im Gebiet Aqmola am rechten Ufer des Flusses Ischim. Jessil ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt mit Verbindungen nach Astana, Arqalyq und Kartaly.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Jessil hat 11.121 Einwohner (2012).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1959 1970 1979 1989 1991 1999 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012
9.892 14.940 14.373 17.014 17.100 13.096 11.157 10.944 10.701 10.568 10.368 11.551 11.435 11.250 11.141

Geschichte[Bearbeiten]

1963 bekam Jessil die Stadtrechte verliehen.

Siehe auch[Bearbeiten]