Jim Vallance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Douglas „Jim“ Vallance (* 31. Mai 1952 in Chilliwack, British Columbia, Kanada) ist ein kanadischer Rockmusiker und Komponist.

Vallance wurde bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Bryan Adams, mit dem er die Stücke Heaven und Summer of ’69 schrieb. Für den kanadischen Benefiz-Song Tears Are Not Enough schrieb er den Text.

Vallance schrieb außerdem Songs für Bonnie Raitt, Aerosmith, Carly Simon, Rod Stewart, Roger Daltrey, Tina Turner, Alice Cooper, Ozzy Osbourne, KISS, Scorpions, Glass Tiger, Anne Murray, Rick Springfield und Joe Cocker. 2006 zog er sich aus dem Musikgeschäft zurück.

Weblinks[Bearbeiten]