Joakim Eskildsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joakim Eskildsen ([ˈjɔɑkɪm ˈɛskɪldsən]; * 22. Dezember 1971 in Kopenhagen) ist ein dänischer Lichtbildkünstler und Fotograf.[1]

Standort[Bearbeiten]

Eskildsen war in Kopenhagen Schüler der Hoffotografin Rigmor Mydtskov und ging 1994 nach Helsinki, um an der dortigen Hochschule für Kunst und Design bei Pentti Sammallahti das Handwerk der Herstellung fotografischer Bildbände zu erlernen. Er ist mit Ausstellungen in Europa (Deutschland, Dänemark, England, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Lettland, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schottland, Schweden, Schweiz, Spanien), in China, in Florida, in Südkorea und in Südafrika[2] hervorgetreten.

Werke[Bearbeiten]

Die Romareisen[Bearbeiten]

Eskildsen hat mit der Schriftstellerin Cia Rinne in den Jahren von 2000 bis 2006 in sieben europäischen Ländern[3] v.a. des Ostens die Roma und in Indien Ethnien aufgesucht, die mit den Roma möglicherweise verwandt sind. Auch auf der Grundlage mehrwöchigen gemeinsamen Lebens mit den Betreffenden[3] ist daraus das Werk Die Romareisen entstanden, das durch seinen Text und mit über 200 epischen[3] Porträts und Milieustudien Einblick in den Kosmos der Roma gibt.[4] Die Fotografien des Werks werden als die gefühlvollen Schöpfungen eines Künstlers gelobt, der bewusst in die Atmosphäre vor Ort eindringt und Alltag und Lebensstil der Menschen, die er porträtiert, zu verstehen versucht.[3]

Chronologische Übersicht[Bearbeiten]

  • Nordic Signs (1995)
  • Meknès (1997)
  • Trær (1997)
  • Bluetide (mit Cia Rinne, 1997)
  • iChickenMoon (mit Cia Rinne und Sebastian Eskildsen, 1999)
  • al-Madina (mit Pentti Sammallahti und Kristoffer Albrecht, 2002)
  • Die Romareisen: Ungarn - Indien - Griechenland - Rumänien - Frankreich - Rußland - Finnland. Text: Cia Rinne. Vorwort: Günter Grass. Steidl, Göttingen 2007

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biographie von Joakim Eskildsen in synart-artgallery
  2. Joakim Eskildsen – Photography (Eskildsens Website). Aufgerufen am 12. Februar 2011
  3. a b c d Portfolio: Joakim Eskildsen. Geo.de – Portfolio des Monats (Kollektion von fünfzehn Fotografien aus Die Romareisen). Aufgerufen am 12. Februar 2011
  4. Ingeborg Wiensowski: Foto-Ausstellung "Die Romareise": Dreck, Elend, Stolz. Spiegel Online, 17. November 2009
  5. Uli Eberhardt: Deutscher Fotobuchpreis 2009: Lesefutter für Fotofans. Fokussiert.com, 6. November 2008, aufgerufen am 20. November 2010