Joan Hickson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joan Hickson (* 5. August 1906 in Kingsthorpe, Northampton; † 17. Oktober 1998 in Wivenhoe, Colchester) war eine britische Schauspielerin.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Joan Hickson spielte, nachdem sie schon 1934 im Film debütierte, Nebenrollen in vielen bekannten und wichtigen Filmen der 1950er Jahre in England, darunter Kapitän Seekrank und Der Unwiderstehliche mit Alec Guinness und machte sich dadurch nicht zuletzt einen Namen als große Komödiantin. Zudem trat sie in sieben Filmen von Gerald Thomas auf, darunter fünf aus der Reihe Carry on…. Schon 1957 spielte sie im Film Carry on Admiral, dem diese Reihe dann ihren Namen zu verdanken hatte. Sie hatte weit über 100 Auftritte in Spielfilmen und Fernsehserien.

Bekannt wurde sie durch ihre Miss-Marple-Darstellung. Schon in den 1940er Jahren hatte Agatha Christie sie in einem Bühnenstück gesehen und schrieb ihr: „Ich hoffe, dass Sie eines Tages meine Miss Marple spielen.“ 1961 trat sie in einer Nebenrolle als Zugehfrau Mrs. Kidder in dem Film 16 Uhr 50 ab Paddington neben Margaret Rutherford auf.

In den Jahren 1984 bis 1992 hat die BBC insgesamt 12 Miss-Marple-Filme mit ihr produziert, die in Deutschland in den Dritten Programmen liefen und daher weniger bekannt sind. Ihre zurückhaltende Darstellung der Miss Marple ist der Romanfigur jedoch sehr viel näher als die burschikose Art von Margaret Rutherford in den Verfilmungen der 1960er Jahre.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]