Joe FitzPatrick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joe FitzPatrick

Joe FitzPatrick (* 1. April 1967 in Dundee) ist ein schottischer Politiker und Mitglied der Scottish National Party (SNP).[1][2]

Leben[Bearbeiten]

FitzPatrick besuchte die Whitfield High School in Dundee. Dann studierte er Forstwissenschaften am Inverness College und wechselte an die Abertay Universität sowie die University Dundee. Während des Studiums engagierte er sich in der National Union of Students Scotland.[2]

Politischer Werdegang[Bearbeiten]

In der SNP war FitzPatrick zunächst für die Abgeordnete Shona Robison und deren Ehemann, den Unterhausabgeordneten Stewart Hosie tätig. 1999 wurde er in den Stadtrat von Dundee gewählt und 2003 bestätigt.[3] Bei den Unterhauswahlen 2005 bewarb sich FitzPatrick um das Direktmandat des Wahlkreises Dundee West, unterlag aber dem Labour-Kandidaten Jim McGovern.[4] Zu den schottischen Parlamentswahlen 2007 trat FitzPatrick die Nachfolge von Irene McGugan im Wahlkreis Dundee West. Er errang das Direktmandat und zog erstmals in das Schottische Parlament ein.[5] Im Zuge der Wahlkreisreform 2011 wurde der Wahlkreis Dundee West aufgelöst und weitgehend durch den neugeschaffenen Wahlkreis Dundee City West ersetzt, für den FitzPatrick bei den Parlamentswahlen 2011 antrat. Abermals errang er das Direktmandat.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen des Schottischen Parlaments
  2. a b Biographische Informationen
  3. Informationen der SNP
  4. Ergebnisse der Unterhauswahlen 2005
  5. Ergebnisse der Parlamentswahlen 2007 auf den Seiten des Schottischen Parlaments
  6. Ergebnisse der Parlamentswahlen 2011 auf den Seiten des Schottischen Parlaments