John F. MacArthur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John F. MacArthur (2013)

John Fullerton MacArthur, Jr. (* 19. Juni 1939 in Los Angeles) ist ein US-amerikanischer Pastor, Prediger, Theologe und Autor. Besondere Bekanntheit erlangte er durch sein Glaubenswerk Grace To You[1] (deutsch: Gnade für dich) und seine Auftritte in der Talkshow Larry King Live.[2] In der evangelikalen Welt ist er eine prägende Figur. Dies liegt neben seiner Studienbibel (mit mehr als einer Million verkauften Exemplaren weltweit. Stand 2008)[3] auch an seinen zahlreichen Bibelkommentaren und theologischen Publikationen. Innerhalb des Evangelikalismus ist er theologisch der calvinistischen Strömung zuzuordnen.

Leben[Bearbeiten]

John MacArthur ist der Sohn des Pastors Jack MacArthur (ein Cousin des US-Generals Douglas MacArthur).[4] Im Alter von 29 Jahren übernahm er 1969 die Grace Community Church in Sun Valley (Kalifornien), die er bis heute als Pastor leitet. Noch im Jahr 1969 gründete er das Werk Grace To You zur Verbreitung seiner Predigten in Form von Kassetten. Später folgte das gleichnamige Radioprogramm (Erstausstrahlung im Jahr 1977).[5] Inzwischen dient Grace To You als Plattform für die weltweite multimediale Verbreitung der Ressourcen MacArthurs. Seit 1985 ist MacArthur zudem Präsident des Master’s College in Los Angeles (ehemals Los Angeles Baptist College and Seminary). Ein Jahr später gründete er das Master’s Seminary,[6] das sich auf dem Gelände der Grace Community Church befindet.

In seiner Jugend war MacArthur ein talentierter Sportler und American Football-Spieler; laut eigenen Aussagen stand er vor einer Karriere im College Football.[7] Nach einem schweren Autounfall beschloss er jedoch, sich auf die theologische Ausbildung zu konzentrieren und die sportliche Karriere nicht weiter zu verfolgen. Heute ist er passionierter Golfspieler.

John MacArthur ist verheiratet, hat vier Kinder und fünfzehn Enkelkinder.

Theologie[Bearbeiten]

Predigt[Bearbeiten]

John MacArthur ist ein Verfechter der Auslegungspredigt.[8] In dieser Form der Predigt werden kürzere oder längere Bibelpassagen fortlaufend ausgelegt (oft auch in Serien). Im Mittelpunkt dieser Predigten steht das eigentliche Bibelwort und seine Bedeutung. MacArthur hat seit Beginn seines Pastoraldienstes in einem Zeitraum von 43 Jahren das komplette Neue Testament (nicht chronologisch) ausgelegt.[9] Das Ergebnis ist in Form seiner Bibelkommentare auch publiziert worden. MacArthur ist der Meinung, dass diese Form der Predigt nach der Bibel die einzig zulässige Form sei.[10]

Politik[Bearbeiten]

MacArthur vertritt die Position, dass Christen sich nicht aktiv in der Politik engagieren sollten, da dies nicht der biblische und christusgemäße Weg sei, die Welt zu verändern. Dies führt er vor allem auf Jesus zurück, der sich ebenfalls nicht politisch engagierte und auf ein Königreich hingewiesen habe, das nicht von dieser Welt sei (In the truest sense, the moral, social, and political state of a people is irrelevant to the advance of the gospel. Jesus said that His kingdom was not of this world (John 18:36)). Dennoch sollte laut MacArthur ein Christ sein Wahlrecht wahrnehmen.[11]

Kontroversen[Bearbeiten]

In US-amerikanischen Medien wird John MacArthur oft als evangelikal-konservative Stimme eingeladen. Unter anderem in dieser Funktion tätigte er einige kontroverse Äußerungen. So ist für ihn die Todesstrafe biblisch begründbar[12] (When Jesus told Peter, “Put your sword back into its place; for all those who take up the sword shall perish by the sword” (Matt. 26:52), he was reminding His disciple that the penalty for his killing one of Jesus’ enemies would be to perish himself through execution, which the Lord here acknowledges would be justified). Auch ist für MacArthur jede homosexuelle Neigung und Praxis als Sünde anzusehen.[13]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Bibelkommentare[Bearbeiten]

Studienbibeln[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website von Grace To You. Abgerufen am 13. November 2013.
  2. YouTube-Clip. Videointerview von Larry King mit John MacArthur.
  3. Website der Christian Book Expo. Abgerufen am 13. November 2013.
  4. Personal Interview with John MacArthur. Abgerufen am 13. November 2013.
  5. Grace To You Ministry. Abgerufen am 13. November 2013.
  6. Website des Master’s Seminary. Abgerufen am 13. November 2013.
  7. John MacArthur Tells How He Met His Wife
  8. Expository Preaching in a Postmodern World, Part 1
  9. A Historic Moment
  10. Expository Preaching in a Postmodern World, Part 1
  11. Christians and Politics, Part 3. Abgerufen am 14. November 2013.
  12. National Government and War
  13. John MacArthur über Homosexualität