John Gosper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Jay Gosper (* 1841; † 15. Mai 1913) war ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei) und Geschäftsmann, der die Posten des Secretary of State von Nebraska und des Secretary of Arizona Territory bekleidete. Ferner war er, nachdem John C. Frémont sein Amt als Gouverneur aufgab, kommissarischer Gouverneur des Arizona-Territoriums.

Als der Bürgerkrieg ausbrach, meldete er sich freiwillig zum Dienst in der Unionsarmee. Dort erreichte er den Rang eines Colonel. Außerdem verlor er in einer Schlacht sein linkes Bein.[1][2] Nach dem Krieg zog er nach Nebraska, wo er zum Secretary of State gewählt wurde.[1]

Anschließend wurde er von US-Präsident Rutherford B. Hayes zum Secretary of the Territory im Arizona-Territorium ernannt.[1] Gosper kam am 30. Mai 1877 in Arizona an.[3] Er war unter den Gouverneuren Hoyt und Frémont tätig.

Das Gosper County in Nebraska ist nach ihm benannt.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Jay J Wagoner: Arizona-Gegend 1863-1912: Eine politische Geschichte. University of Arizona Press, Tucson 1970 (Originaltitel: Arizona Territory 1863-1912: A Political history), ISBN 0-8165-0176-9.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Ex-Governor Dies in Want (en), The New York Times. 16. Mai 1913, S. 1. 
  2. J. J. Wagoner, Arizona Territory 1863-1912: A Political history, 1970, S. 182.
  3. J. J. Wagoner, Arizona Territory 1863-1912: A Political history, 1970, S. 158-159.