Johnston (Rhode Island)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johnston
Johnston (Rhode Island)
Johnston
Johnston
Lage in Rhode Island
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Rhode Island
County:

Providence County

Koordinaten: 41° 49′ N, 71° 29′ W41.816666666667-71.48333333333397Koordinaten: 41° 49′ N, 71° 29′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 28.769 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 469,3 Einwohner je km²
Fläche: 63,1 km² (ca. 24 mi²)
davon 61,3 km² (ca. 24 mi²) Land
Höhe: 97 m
Postleitzahl: 02919
Vorwahl: +1 401
FIPS:

44-37720

GNIS-ID: 1220073
Webpräsenz: www.johnston-ri.us

Johnston ist eine US-amerikanische Stadt in Rhode Island im Providence County. Sie ist (teilweise Haupt-)Sitz mehrerer Versicherungen.

Geschichte[Bearbeiten]

Johnston wurde offiziell am 6. März 1759 gegründet und nach dem General August Johnston benannt.[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Johnston befindet sich das Clemence Irons House aus dem Jahre 1691, ein Haus im sogenannte Stone-Ender-Stil, bei dem der Schornstein eine Hauswand darstellt. Das Clemence Irons House ist heute ein Museum für diese für Rhode Island typische Bauform, da es als eines von wenigen noch im Originalzustand erhalten ist.

Bildung[Bearbeiten]

Johnston besitzt insgesamt sechs Schulen, darunter vier Grundschulen, eine Mittelschule und eine High School (Johnston Senior High School). Das Bildungsamt hat jedoch beschlossen zwei der Grundschulen, die Grundschule Graniteville und die Calef-Grundschule demnächst schließen zu wollen.[2]

Medien[Bearbeiten]

Die offizielle Tageszeitung in Johnston ist The Johnston Sunrise.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Johnston Historical Society: Johnston History
  2. Johnston school problems cited
  3. Johnston Sun Rise - Breaking News, classifieds, businesses, and events in the Johnston, RI area.. www.johnstonsunrise.net. Abgerufen am 11. März 2009.