Jonathan Sigalet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Jonathan Sigalet Eishockeyspieler
Jonathan Sigalet
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. Februar 1986
Geburtsort Vancouver, British Columbia, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2005, 4. Runde, 100. Position
Boston Bruins
Spielerkarriere
2002–2003 Salmon Arm Silverbacks
2003–2005 Bowling Green State University
2005–2008 Providence Bruins
2008–2010 Syracuse Crunch
2010–2011 Springfield Falcons
2011–2012 HC Lev Poprad
seit 2012 HC Slovan Bratislava

Jonathan Sigalet (* 12. Februar 1986 in Vancouver, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2012 beim HC Slovan Bratislava in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht. Sein Bruder Jordan war ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Jonathan Sigalet begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Salmon Arm Silverbacks, für die er in der Saison 2002/03 in der kanadischen Juniorenliga British Columbia Hockey League aktiv war. In dieser Spielzeit wurde er zum besten Verteidiger der Liga ernannt sowie in deren All-Rookie Team und deren erstes All-Star Team gewählt. Anschließend besuchte er zwei Jahre lang die Bowling Green State University, für deren Eishockeymannschaft er parallel in der National Collegiate Athletic Association spielte. Daraufhin wurde er im NHL Entry Draft 2005 in der vierten Runde als insgesamt 100. Spieler von den Boston Bruins ausgewählt. Für deren Farmteam Providence Bruins spielte der Linksschütze von 2005 bis 2008 in der American Hockey League. Zudem gab er in der Saison 2006/07 sein Debüt für die Boston Bruins in der National Hockey League. Bei seinem einzigen NHL-Einsatz blieb er punktlos und erhielt vier Strafminuten.

Am 27. Mai 2008 wurde Sigalet im Tausch gegen Matt Marquardt zu den Columbus Blue Jackets transferiert. Anschließend spielte er zwei Jahre lang für deren AHL-Farmteam Syracuse Crunch sowie in der Saison 2010/11 für Columbus' neues Farmteam Springfield Falcons. Zur Saison 2011/12 wurde er vom HC Lev Poprad aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet. Zur Folgesaison wechselte er innerhalb der Liga zum HC Slovan Bratislava.

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Sigalet an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2004 teil. Im Turnierverlauf bereitete er in sieben Spielen zwei Tore vor.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2003 Bester Verteidiger der BCHL
  • 2003 BCHL All-Rookie Team
  • 2003 BCHL First All-Star Team

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 1 1 0 0 0 4
NHL-Playoffs
AHL-Reguläre Saison 6 354 38 95 133 293
AHL-Playoffs 2 16 2 4 6 21
KHL-Reguläre Saison 3 146 5 25 30 84
KHL-Playoffs 1 4 0 1 1 0

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Weblinks[Bearbeiten]