Joseph Chipolina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joseph Chipolina

Chipolina 2012 im Freundschaftsspiel
von Gibraltar gegen Notts County

Spielerinformationen
Voller Name Joseph Luis Chipolina
Geburtstag 14. Dezember 1987
Geburtsort Gibraltar
Größe 166 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
bis 2006
2006–2007
Laguna FC
La Bolonia (La Linea)
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2012
2011–2012
2012
2013–
RB Linense
CD San Roque de Lepe (Leihe)
Real Colorado Foxes
St Joseph’s FC
108 (17)
24 0(2)
15 0(5)
Nationalmannschaft2
2013– Gibraltar 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
2 Stand: 19. November 2013

Joseph Luis Chipolina (* 14. Dezember 1987 in Gibraltar[1]) ist ein gibraltarischer Fußball- und Futsalspieler.[2]

Karriere[Bearbeiten]

im Verein[Bearbeiten]

Chipolina startete seine Karriere mit dem Laguna FC auf Gibraltar. Im Sommer 2006 verließ er Gibraltar und ging nach Spanien, wo er seine Karriere bei La Bolonia CF in La Línea de la Concepción fortsetzte.[3] Nach einer Saison wurde der Stadtrivale und Segunda División B Verein Real Balompédica Linense auf ihn aufmerksam. Chipolina unterschrieb letztendlich im Sommer 2007 mit Linense und spielte bis zum Sommer 2011 für RB Linense.[4] Er erzielte zwischen 2007 und 2011 in 108 Spielen 17 Tore, bevor er im Juli 2011 zum Ligarivalen CD San Roque de Lepe verliehen wurde. Er kam bei San Roque in der Saison zu 24 Spielen und erzielte dabei zwei Tore, bevor er seinen Leihvertrag bei CD San Roque kündigte. Chipolina kehrte zu Balmompédica zurück und löste auch hier seinen bis zum Saisonende laufenden Vertrag auf.[5] Er wechselte dann im April 2012 in die USA, wo er fortan seine Karriere bei den Real Colorado Foxes fortsetzen sollte.[6] In den USA kam er nicht zurecht und kehrte daher im August 2013 nach Gibraltar zurück. Chipolina spielt seither für St Joseph’s FC.[7]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Chipolina absolvierte sein erstes offizielles FIFA-A-Länderspiel für die Gibraltarische Fußballnationalmannschaft am 19. November 2013 beim 0:0 im portugiesischen Faro gegen die Slowakei.[8] Zuvor lief er zwischen 2007 und 2013 in inoffiziellen Länderspielen für Gibraltar auf, unter Ausschluss der Beachtung und Wertung der Länderspiele, durch die UEFA und FIFA.[9] Er spielte zudem im Sommer 2011 die Island Games, scheiterte aber bereits mit dem Team in der Vorrunde.[10]

Futsalkarriere[Bearbeiten]

Im Januar 2013 spielte er mit Gibraltar die Vorrunde der Futsal-Europameisterschaft 2014, schied aber nach drei deutlichen Niederlagen mit seinem Team aus.[11] Chipolina schrieb bei dem Turnier jedoch Futsal-Geschichte, indem er das erste Futsaltor in einem Turnier für Gibraltar erzielen konnte.[12]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. England C Report. Gibraltar FA. Abgerufen am 6. November 2013.
  2. Alessio Gonzalez: Joseph regresa para acabar la campaña con el San Roque (Spanish) europasur.es. Abgerufen am 6. November 2013.
  3. Joseph Luis Chipolina Profile. lapreferente.com. Abgerufen am 6. November 2013.
  4. Chipolina to go on trial at Leyton Orient. footballgibraltar.wordpress.com. Abgerufen am 6. November 2013.
  5. Alessio Gonzalez: Joseph se desvincula del CD San Roque (Spanish) europasur.es. Abgerufen am 6. November 2013.
  6. Kadra Gibraltaru na mecz ze Słowacją (Polnish) Euro Futbol. Abgerufen am 6. November 2013.
  7. GFA Announces A Team Line Up for First UEFA Friendly Against Slovakia Read more: Nov 13 - GFA Announces A Team Line Up for First UEFA Friendly Against Slovakia Follow us: @YourGibraltarTV on Twitter | YourGibraltarTV on Facebook. Your Gibraltar TV. Abgerufen am 13 November 2013.
  8. Gibraltar 0-0 Slovakia
  9. National Football Team Profile. National Football Team. Abgerufen am 6. November 2013.
  10. R. Almagro: Joseph y Liam participan en los Island Games sin permiso de los albinegros (Spanish) europasur.es. Abgerufen am 6. November 2013.
  11. GIB’S FIRST UEFA GOAL SCORER. Gibraltar Chronicle. Abgerufen am 6. November 2013.
  12. Chief Minister Presented with Chipolina GFA Shirt. younggibraltartv.com. Abgerufen am 13. November 2013.