Jossa (Lüder)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jossa
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl DE: 423632
Lage Hessen, Deutschland
Flusssystem Weser
Abfluss über Lüder → Fulda → Weser → Nordsee
Quelle Südwestlich von Jossa
50° 28′ 42″ N, 9° 25′ 41″ O50.4784388888899.4280444444444483
Quellhöhe ca. 483 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen [1]
Mündung Bei Hainzell in die Lüder50.5416111111119.48695272Koordinaten: 50° 32′ 30″ N, 9° 29′ 13″ O
50° 32′ 30″ N, 9° 29′ 13″ O50.5416111111119.48695272
Mündungshöhe ca. 272 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen [1]
Höhenunterschied ca. 211 m
Länge 11,7 km[2]
Einzugsgebiet 23,501 km²[2]

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Jossa ist ein 11,7 Kilometer langer, rechter Nebenfluss des linken Fulda-Zuflusses Lüder im Landkreis Fulda, Hessen.

Er entspringt im östlichen Vogelsberg unweit der Gemeinde Jossa (Name) und fließt durch Poppenrod, Hosenfeld, Schletzenhausen und Gersrod, bevor er in der Gemarkung Hainzell südwestlich von Kleinlüder, einem Ortsteil von Großenlüder in die Lüder mündet. Sein Lauf hat fast stets die Fließrichtung Nord-Nord-Ost, erst auf den letzten 4 Kilometern ab Hainzell fließt er ausschließlich nach Osten.

In früherer Zeit siedelten sich an der Jossa zahlreiche Mühlen an. Als Gebäude erhalten sind heute noch die Oberhecken- und die Unterheckenmühle (Hosenfeld), sowie die Eselsmühle (Schletzenhausen).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Topografische Karte 1:25.000
  2. a b Gewässerkartendienst des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hinweise)