Juri Wladimirowitsch Ussatschow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juri Ussatschow
Juri Ussatschow
Land (Organisation): Russland ()
Datum der Auswahl: 25. Januar 1989
Anzahl der Raumflüge: 4
Start erster Raumflug: 8. Januar 1994
Landung letzter Raumflug: 22. August 2001
Gesamtdauer: 552d 22h 25min
EVA-Einsätze: 6
EVA-Gesamtdauer: 30h 31min
Ausgeschieden: April 2004
Raumflüge

Juri Wladimirowitsch Ussatschow (russisch Юрий Владимирович Усачёв, wiss. Transliteration Jurij Vladimirovič Usačëv; * 9. Oktober 1957 in Donezk, Oblast Rostow, RSFSR, UdSSR) ist ein ehemaliger russischer Kosmonaut.

Ussatschow schloss 1975 die öffentliche Hochschule ab. Vom Moskauer Staatliches Luftfahrtinstitut erhielt er 1985 ein Ingenieursdiplom. Anschließend trat er eine Stelle beim Raumfahrtunternehmen RKK Energija an und war für die Ausbildung von Außenbordaktivitäten und für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Ussatschow ist verheiratet und hat eine Tochter.

Nach seinem ersten Raumflug im Jahre 1994 wurde Ussatschow zum Held der Russischen Föderation ernannt und erhielt auch die Medaille für Piloten und Kosmonauten.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Juri Ussatschow – Sammlung von Bildern