Kürtün

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Kürtün
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Kürtün (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Gümüşhane
Koordinaten: 40° 40′ N, 39° 8′ O40.66985833333339.139847222222Koordinaten: 40° 40′ 11″ N, 39° 8′ 23″ O
Einwohner: 2.962[1] (2008)
Telefonvorwahl: (+90) 456
Postleitzahl: 29830
Kfz-Kennzeichen: 29
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Ahmet Kanat (SP)
Webpräsenz:
Landkreis Kürtün
Einwohner: 12.702[1] (2008)
Fläche: 732 km²
Bevölkerungsdichte: 17 Einwohner je km²
Kaymakam: Ozan Gazel
Webpräsenz (Kaymakam):

Kürtün ist eine Stadt in der Provinz Gümüşhane im Nordosten der Türkei.

Die Stadt zählt 2.962 Einwohner und der Landkreis 12702 (Zählung vom Jahre 2008). 1990 erhielt sie den Status eines İlçe (Verwaltungseinheit unterhalb einer Provinz). Geografisch liegt sie südwestlich des Berges Zigana, umringt vom Pontischen Gebirge im Tal des Flusses Harşit Çayı. Wirtschaftlich gehört sie zu den strukturschwächsten Regionen der Türkei, die vornehmlich von der Landwirtschaft geprägt ist. Als Folge dessen ist eine steigende Abwanderung in die großen Städte im Westen der Türkei zu verzeichnen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 13. November 2009