KB Juschnoje

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Firmenlogo
Coin of Ukraine KB Pivdenne r.jpg

KB Juschnoje (russisch Констру́кторское бюро́ «Ю́жное»; ukrainisch Державне конструкторське бюро «Південне» ім. М. К. Янгеля, englisch Yuzhnoye SDO) ist ein ukrainischer Entwickler von Raketen und Raumfahrzeugen. Das Konstruktionsbüro hat seinen Sitz in Dnipropetrowsk und war in der Sowjetunion mitverantwortlich für die Konstruktion interkontinentaler ballistischer Raketen (ICBMs). Die Bezeichnung des Experimental-Konstruktionsbüros (OKB) war OKB-586 und wurde von Michail Kusmitsch Jangel gegründet.

Das Büro arbeitet mit dem Hersteller Juschmasch zusammen, der ebenfalls in Dnipropetrowsk angesiedelt ist. Juschmasch ist der Hauptauftragnehmer für die von KB Juschnoje entwickelten Produkte.

Produkte[Bearbeiten]

Das Büro war auch an der Produktion der russischen Interkontinentalrakete Topol-M und der U-Boot-Rakete Bulawa beteiligt. Das Kooperationsende mit Russland wegen der Krise in der Ukraine 2014 bedeutet für die Ukraine einen Verlust von rund 1000 qualifizierten Arbeitsplätzen und zwei Milliarden Dollar jährlich.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Das Ende einer strategischen Kooperation in neues deutschland vom 11. August 2014