Kaliumsorbat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strukturformel
Struktur von Kaliumsorbat
Allgemeines
Name Kaliumsorbat
Andere Namen

E 202

Summenformel C6H7KO2
CAS-Nummer 24634-61-5
Kurzbeschreibung

weißes geruchloses Pulver[1]

Eigenschaften
Molare Masse 150,22 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

1,36 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

270 °C[1]

Löslichkeit

leicht löslich in Wasser[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 315​‐​319
P: 262​‐​302+352 [1]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [2][1]
Reizend
Reizend
(Xi)
R- und S-Sätze R: 36/38
S: 24/25
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Kaliumsorbat ist das Kaliumsalz der Sorbinsäure. Es ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff mit der Nummer E 202 zugelassen.

Vorkommen, Gewinnung[Bearbeiten]

In der Natur kommt Kaliumsorbat in den unreifen Früchten der Eberesche vor. Industriell wird es in mehreren Schritten synthetisiert.

Verwendung[Bearbeiten]

Kaliumsorbat wird als Konservierungsmittel für Lebensmittel wie etwa Margarine, Remoulade, Mayonnaise, Sojasauce, Marmelade, Oliven, Datteln, Wein, Sirup, Eistee oder Saftschorle verwendet. Es wird auch zur Konservierung von kosmetischen Produkten oder Tabak eingesetzt.

Kaliumsorbat wird vom Körper wie eine Fettsäure verstoffwechselt und ist für gesunde Menschen gesundheitlich unbedenklich. Es kann jedoch den Eigengeschmack von Lebensmitteln beeinträchtigen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g Eintrag zu CAS-Nr. 24634-61-5 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 30.08.2007 (JavaScript erforderlich).
  2. Seit 1. Dezember 2012 ist für Stoffe ausschließlich die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung zulässig. Bis zum 1. Juni 2015 dürfen noch die R-Sätze dieses Stoffes für die Einstufung von Gemischen herangezogen werden, anschließend ist die EU-Gefahrstoffkennzeichnung von rein historischem Interesse.

Weblinks[Bearbeiten]