Kanton Bourbon-l’Archambault

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Bourbon-l’Archambault
Region Auvergne
Département Allier
Arrondissement Moulins
Hauptort Bourbon-l’Archambault
Einwohner 6.295 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km²
Fläche 319,36 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 0301

Bourbon-l’Archambault ist ein Kanton des Arrondissements Moulins im Département Allier in der Region Auvergne in Frankreich. Er umfasst acht Gemeinden, Hauptort ist Bourbon-l’Archambault. Vertreter im conseil général des Départements ist seit 2003 Gilles Mazuel.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Kanton wurde am 4. März 1790 im Zuge der Einrichtung der Départements als Teil des damaligen Distrikts Moulins gegründet. Mit der Gründung der Arrondissements am 17. Februar 1800 wurde der Kanton dem neuen Arrondissement Moulins zugeordnet und neu zugeschnitten.

Siehe auch Geschichte Allier und Geschichte Arrondissement Moulins.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1962 7.625
1968 8.401
1975 7.317
1982 7.092
1990 6.769
1999 6.532
2006 6.419

Geografie[Bearbeiten]

Der Kanton grenzt im Norden an den Kanton Lurcy-Lévis, im Osten an den Kanton Souvigny, im Südosten an den Kanton Le Montet, im Süden an den Kanton Montmarault im Arrondissement Montluçon und im Westen an die Kantone Hérisson und Cérilly, ebenfalls im Arrondissement Montluçon.

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton besteht aus 8 Gemeinden.

 Gemeinde   Einwohner   Code postal   Code Insee 
Bourbon-l’Archambault 2.617 03160 03036
Buxières-les-Mines 1.089 03440 03046
Franchesse 453 03160 03117
Saint-Aubin-le-Monial 294 03160 03218
Saint-Hilaire 538 03440 03238
Saint-Plaisir 417 03160 03251
Vieure 255 03430 03312
Ygrande 756 03160 03320

Politik[Bearbeiten]

Vertreter im conseil général des Départements
Amtszeit Name Partei
29. Juni 2003 - Gilles Mazuel PCF