Karl Erik Harr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl Erik Harr

Karl Erik Harr (* 8. Mai 1940 in Kvæfjord bei Harstad, Troms) ist ein norwegischer Maler, Zeichner, Grafiker, Illustrator und Schriftsteller.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Von 1962 bis 1964 bildete er sich an der norwegischen staatlichen Kunstakademie aus. Er illustrierte Werke unter anderem von Petter Dass und Knut Hamsun, aber auch selbstverfasste Bücher. Er bekam mehrere wichtige Aufträge, beispielsweise zur Ausschmückung des Rathauses von Bergen sowie des Hurtigruten-Schiffes Nordkapp.

Seit den 1960er Jahren gilt Karl Erik Harr als einer der bedeutendsten neuromantischen Künstler Norwegens. Seine Motive sind vor allem Natur und Volksleben von Nord-Norwegen.

Ehrungen[Bearbeiten]

2007 erhielt Karl Erik Harr den Sankt-Olav-Orden Erster Klasse.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1] Fylkesleksikon vom 13. Februar 2007. Abgerufen am 6. Januar 2012.