Keith Michell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keith Michell (1973)

Keith Michell (* 1. Dezember 1928 in Adelaide, South Australia als Keith Joseph Michell) ist ein australischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Keith Michell gab sein Debüt auf der Theaterbühne im Jahr 1947. 1951 ging er nach London, wo er an verschiedenen Stücken mitwirkte, u.a. Don Quixote. Im Jahr 1970 hatte er seinen ersten großen TV-Auftritt als Heinrich VIII in The Six Wives of Henry VIII. Von 1974 bis 1977 war er der leitende Regisseur im Chichester Festival Theatre. Im amerikanischen Fernsehen hatte er einige Auftritte in der Krimiserie Mord ist ihr Hobby, neben Angela Lansbury. Einem breiten Publikum wurde er im Jahr 1987 bekannt, als er die Hauptrolle des Entdeckers James Cook in der vierteiligen Fernsehproduktion Wind und Sterne übernahm.

Er ist mit der Schauspielerin Jeanette Sterke verheiratet und hat mit ihr zwei Kinder. Das Theater in Port Pirie ist nach ihm benannt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1957: True
  • 1962: All Night Long
  • 1968–1969: Play of the Month (Fernsehserie)
  • 1970: The Six Wives of Henry VIII
  • 1974: The Story of Jacob and Joseph
  • 1976: The Story of David
  • 1979: The Tenth Month
  • 1979: Julius Caesar (Fernsehfilm)
  • 1987: Wind und Sterne (Captain James Cook)
  • 1988–1993: Mord ist ihr Hobby (Murder, She Wrote) (Fernsehserie)
  • 1996: Der Prinz und der Bettelknabe (The Prince and the Pauper) (Fernsehfilm)

Weblinks[Bearbeiten]