Klaus Mehrländer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klaus Mehrländer (* 1938 in Breslau) ist ein deutscher Hörspielregisseur.

Leben[Bearbeiten]

Klaus Mehrländer kam nach dem Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte in Hamburg als Regieassistent zum Fernsehen. 1992 bis 2002 war er Chefregisseur des WDR Hörspiels. Gelegentlich trat er auch als Hörspielsprecher in Erscheinung, wie beispielsweise 1966 unter Regisseur Otto Düben in einer Nebenrolle im vorletzten Mehrteiler der Paul-Temple-Reihe, nämlich in ‚’Paul Temple und der Fall Genf’’.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

Hörspiele

Weblinks[Bearbeiten]