Kumlinge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kumlinge kommun
Wappen Karte
Wappen von Kumlinge Lage von Kumlinge in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Åland
Verwaltungsgemeinschaft: Åländer Schären
Geographische Lage 60° 16′ N, 20° 47′ O60.26666666666720.783055555556Koordinaten: 60° 16′ N, 20° 47′ O
Fläche: 860,39 km²[1]
davon Landfläche: 99,26 km²
davon Binnengewässerfläche: 0,51 km²
davon Meeresfläche: 760,62 km²
Einwohner: 340 (31. Dez. 2012)[2]
Bevölkerungsdichte: 3,4 Ew./km²
Gemeindenummer: 295
Sprache(n): Schwedisch
Website: www.kumlinge.ax

Kumlinge ist eine Gemeinde in der autonomen finnischen Provinz (finnisch: Lääni) Åland. Sie liegt auf einer Gruppe von Inseln im Osten der Provinz zwischen den Gemeinden Sottunga im Südwesten und Brändö im Nordosten. Die Bevölkerung lebt auf den vier Inseln Kumlinge, Enklinge, Seglinge und Björkö. Kumlinge hat 340 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012) und eine Fläche von 99,77 Quadratkilometern. Wie auf ganz Åland ist Schwedisch die offizielle Sprache. Die Kirche von Kumlinge stammt aus den Anfängen des 16. Jahrhunderts.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Bevölkerung von Kumlinge ist vornehmlich mittelständisch geprägt, viele Einwohner sind im Transport- und Fährgeschäft tätig. Dagegen haben die traditionellen Gewerbe Landwirtschaft und Fischerei auf den Inseln der Gemeinde heute nur noch eine geringe Bedeutung. Fischerei wird heute weitgehend nur noch in kleinem Stil als Freizeitbeschäftigung im Rahmen des Fremdenverkehrs betrieben, welcher seinerseits heute zu den wichtigsten Einnahmequellen gehört.

In der Gemeinde herrscht Vollbeschäftigung, die Arbeitslosenquote wurde im Januar 2007 offiziell mit 0 Prozent ausgewiesen.[3]

Verkehr[Bearbeiten]

Kumlinge ist mit Fähren erreichbar von Långnäs in Lumparland, von Hummelvik in Vårdö sowie vom finnischen Festland aus von Kustavi über Brändö. Auf Kumlinge befindet sich der einzige Flugplatz in den finnischen Schären.

Bilder[Bearbeiten]

Quellenangaben[Bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. Januar 2010 (PDF; 199 kB)
  2. Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister): Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. Dezember 2012.
  3. kuntalehti.fi

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kumlinge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien