Lady Morgan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lady Morgan, um 1810

Sydney Owenson, besser bekannt als Lady Morgan (* 25. Dezember 1776 in Dublin; † 14. April 1859 in London) war eine irische Dichterin und Schriftstellerin der Romantik.

Leben[Bearbeiten]

Sydney Owenson war die älteste Tochter des irischen Schauspielers Robert Owenson († 1817) und seiner aus England stammenden Ehefrau Jane Hill († 1789). Nach dem frühen Tod ihrer Mutter war Sydney und ihre jüngere Schwester Olivia gezwungen, die Familie finanziell zu unterstützen, zunächst als Erzieherin und später als Autorin.

Lady Morgan

1804 veröffentlichte Sydney Owenson ihren ersten Roman „St. Clair“, der sich außerordentlich gut verkaufte. Durch den Erfolg ermutigt widmete sie sich ganz dem Schreiben. Durch ihren zweiter Roman „The Wild Irish Girl“ (1806) arrivierte Owenson, unter der Schirmherrschaft des Marquis of Abercorn und dessen dritten Ehefrau, zum Liebling der Dubliner und Londoner Gesellschaft. Im Jahr 1812 heiratete sie den englischen Leibarzt des Marquis, Sir Thomas Charles Morgan, mit dem sie zwei Kinder hatte. Nach der Eheschließung nahm sie den Namen ihres Mannes an und war fortan als Lady Morgan bekannt.

In den folgenden Jahren schrieb Lady Morgan weitere Romane, Essays und Reisebücher – manchmal zusammen mit ihrem Ehemann –, die auch von Sir Walter Scott, Percy Bysshe Shelley, Maria Edgeworth, Lord Byron und Thomas Moore gelobt wurden. Durch ihre literarische Popularität bekam Lady Morgan 1837 von der britischen Regierung, durch den damaligen Premierminister Lord Melbourne, eine jährliche Rente in Höhe von 300 Pfund Sterling für ihr services to literature and to patriotism zugesprochen.

Lady Morgan starb im Alter von 82 Jahren und ihre sterblichen Überreste wurden auf dem Londoner Friedhof Brompton Cemetery bestattet.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1804 St. Clair
  • 1806 The Novice of St. Dominick
  • 1806 The Wild Irish Girl
  • 1807 Patriotic Sketches and Metrical Fragments
  • 1811 The Missionary: An Indian Tale
  • 1814 O'Donnell
  • 1818 Florence Macarthy
  • 1823 Life and Times of Salvator Rosa
  • 1825 Absenteeism
  • 1827 The O'Briens and the O'Flaherties
  • 1829 The Book of the Boudoir
  • 1833 Dramatic Scenes from Real Life
  • 1835 The Princess
  • 1840 Woman and her Master
  • 1841 The Book without a Name
  • 1859 Passages from my Autobiography

Weblinks[Bearbeiten]