Lagoa dos Patos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NASA-Satellitenbild der Lagoa dos Patos

Lagoa dos Patos (portugiesisch für Entensee) ist eine Lagune im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul. Sie umfasst bei einer Länge von etwa 290 km und einer Breite von etwa 64 km eine Fläche von etwa 10.145 km².

Die Lagoa dos Patos ist im Süden bei Rio Grande mit dem Atlantischen Ozean verbunden. Ursprünglich wurde diese Mündung von den ersten portugiesischen Seefahrern für die Mündung eines großen Flusses gehalten, der Rio Grande genannt wurde.

Im Nordwesten bildet der Rio Guaíba eine Nebenbucht, im Nordosten die Lagoa do Casamento.

Unter anderem liegt die Großstadt Porto Alegre an der Lagoa dos Patos. Durch den Canal São Gonçalo besteht im Süden eine Verbindung zur Lagoa Mirim. -31.183333333333-51.2Koordinaten: 31° 11′ S, 51° 12′ W