Las Condes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Las Condes
-33.401944444444-70.55Koordinaten: 33° 24′ S, 70° 33′ W
Karte: Chile
marker
Las Condes

Las Condes auf der Karte von Chile

Basisdaten
Staat Chile
Region Región Metropolitana de Santiago
Einwohner 249.893 (2002)
Stadtinsignien
Escudo de Las Condes.svg
Detaildaten
Fläche 99,4
Bevölkerungsdichte 2500 Ew./km²
Postleitzahl 7550000
Zeitzone UTC-4
Stadtvorsitz Francisco De La Maza Chadwick (UDI)
Website www.lascondes.cl
Las Condes
Las Condes
Lage in Santiago
Lage in Santiago

Las Condes ist eine Gemeinde in der Provinz Santiago, Chile. Sie gehört zur Agglomeration Gran Santiago und wird als Stadtteil Santiagos angesehen.

In Las Condes leben 249.893 Einwohner, die sich auf 74.599 Haushalte aufteilen.

Zwischen den Straßen Andrés Bello und dem Viertel El Golf befindet sich das größte Bankenzentrum Chiles, das in Anlehnung an den New Yorker Stadtteil Manhattan auch Sanhattan genannt wird.

Die Gemeinde Las Condes grenzt im Norden an die Gemeinden Vitacura, im Nordosten an Lo Barnechea, im Süden an La Reina und im Westen an Providencia.

In Las Condes befindet sich der Sportverein CD Universidad Católica und das Sportstadion Estadio San Carlos de Apoquindo.

Gegenwärtig ist Francisco de la Maza (Unión Demócrata Independiente) amtierender Bürgermeister von Las Condes.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]