Lazard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Lazard (Begriffsklärung) aufgeführt.
Lazard Logo

Lazard Ltd ist eine US-amerikanische Investmentbank mit Hauptsitz in New York City. Sie ist eine der weltweit größten Investmentbanken mit Büros in derzeit 24 Ländern und begründete in den 1960er Jahren das M&A-Geschäft als Spezialgebiet des Investment Banking.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Lazard wurde 1848 in New Orleans von den elsässisch-jüdischen Brüdern Alexandre, Simon und Elie Lazard als Handelsgesellschaft Lazard Frères & Co. gegründet (es handelte sich zunächst um ein Kurzwarengeschäft) und während des Goldrausches nach San Francisco, Kalifornien verlagert. Die drei Brüder waren erst 1848 in Amerika eingewandert. In San Francisco stiegen sie in den Goldhandel ein und gründeten bald darauf die Bank mit Hauptsitz in New York.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden weitere Niederlassungen in New York sowie in Paris und London. 1880 erlangte Alexandre Weill, ein Vetter der Gründer, die Kontrolle über die Gesellschaft.

1919 wurden die drei Häuser in New York, Paris und London, bedingt durch britische Gesetzgebung, die ausländische Kontrolle von Unternehmen regulierte, de facto zu eigenständigen Unternehmen. Seit 1919 war so Pearson maßgeblich am Londoner Haus beteiligt. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es verschiedene Versuche zur Umgruppierung und Zusammenführung der Lazard-Banken, zur endgültigen Vereinigung kam es jedoch erst 2000 nach der Übernahme der Pearson-Anteile.

Das New Yorker Haus entschied sich nach dem Glass-Steagall Act von 1933 ganz für das Investmentbankinggeschäft und spezialisierte sich auf Firmenfusionen und -übernahmen (Mergers and Acquisitions). Auf diesem Gebiet gilt Lazard bis heute als führend.

Im Jahr 2005 erlangten die leitenden Angestellten des Unternehmens die Aktienmehrheit, und es erfolgte der Börsengang der Gesellschaft an der New York Stock Exchange. Im gleichen Jahr beschäftigte Lazard über 2.500 Mitarbeiter in Nordamerika, Europa und Asien.

Management[Bearbeiten]

  • Chairman: Kenneth M. Jacobs (Vorgänger und "Wall Street-Legende" Bruce Wasserstein verstarb im Oktober 2009 im Alter von 61 Jahren)
  • CEO: Kenneth M. Jacobs

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Taking Of Lazard; Bruce Wasserstein finally opens up on the remaking of the venerable M&A firm. In: Business Week, 6. November 2006. 

Weblinks[Bearbeiten]