Lewis Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lewis Collie Smith (* 1. August 1956 in Chattanooga, Tennessee) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Smith hatte 1981 sein Spielfilmdebüt in Walter Hills Thriller Die letzten Amerikaner an der Seite von Keith Carradine und Fred Ward. Im Jahr darauf spielte er eine untergeordnete Nebenrolle in der auf der Theatervorlage von Neil Simon basierenden Filmkomödie Eigentlich wollte ich zum Film mit Walter Matthau und Ann-Margret in den Hauptrollen. 1985 war er im Science-Fiction-Film Buckaroo Banzai – Die 8. Dimension als Perfect Tommy zu sehen. In der auch in Deutschland höchst erfolgreichen Miniserie Fackeln im Sturm spielte er in den ersten beiden Staffeln die Rolle des Charles Main.

1987 erhielt er die Hauptrolle in einem Pilotfilm zu einer auf dem Spielfilm Der Mann, der vom Himmel fiel basierenden Fernsehserie, die jedoch nicht verwirklicht wurde. Im selben Jahr spielte er neben Teri Hatcher eine der Hauptrollen in der Sitcom Karen's Song, die jedoch nach 13 Episoden eingestellt wurde. In den 1990er Jahren spielte er Gastrollen in verschiedenen Serien wie Booker, Mord ist ihr Hobby und Melrose Place und hatte eine Nebenrolle in Lawrence Kasdans Western Wyatt Earp – Das Leben einer Legende.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]