Lexington (Missouri)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lexington
Lafayette County Missouri Incorporated and Unincorporated areas Lexington Highlighted.svg
Lage in Missouri
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Missouri
County:

Lafayette County

Koordinaten: 39° 11′ N, 93° 53′ W39.183055555556-93.875259Koordinaten: 39° 11′ N, 93° 53′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
4453 (Stand: 2000)
2.067.585 (Stand: 2009)
Bevölkerungsdichte: 494,8 Einwohner je km²
Fläche: 9,5 km² (ca. 4 mi²)
davon 9,0 km² (ca. 3 mi²) Land
Höhe: 259 m
Postleitzahl: 64067
Vorwahl: +1 660
FIPS:

29-41870

GNIS-ID: 0720950

Lexington ist eine Stadt im Lafayette County im US-Bundesstaat Missouri mit 4.453 Einwohnern (Volkszählung 2000). Die Stadtfläche beträgt 9,5 km².

Lexington ist Bestandteil der Metropolregion Kansas City.

Der ZIP Code (Postleitzahl) der Stadt ist 64067. Die Stadt ist der Verwaltungssitz (County Seat) von Lafayette County und liegt am Missouri River, etwa 75 km westlich von Kansas City/Missouri. Lexington ist auch Geburtsort von Randall Garrett, einem Science-Fiction- und Fantasy-Autor.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1822 gegründet und nach der Stadt Lexington im Bundesstaat Massachusetts, wo der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg begann, benannt. Während des Amerikanischen Bürgerkriegs fand vom 18. bis 20. September 1861 eine Schlacht in der Stadt statt.

Alle Routen der Handels- und Siedlertrecks in den Westen zwischen den 1820er Jahren und dem Bau der Eisenbahn nach dem Bürgerkrieg führten entlang dem Missouri und durch Lexington.

Bekannte Einwohner[Bearbeiten]

Politik[Bearbeiten]

Unternehmer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]