Like Crazy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Like Crazy
Originaltitel Like Crazy
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2011
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK 0
Stab
Regie Drake Doremus
Drehbuch Drake Doremus,
Ben York Jones
Produktion Jonathan Schwartz,
Andrea Sperling
Musik Dustin O'Halloran
Kamera John Guleserian
Schnitt Jonathan Alberts
Besetzung

Like Crazy ist ein romantisches Film-Drama aus dem Jahr 2011 von Regisseur Drake Doremus. Er zeichnet sich vor allem durch seine improvisierten Dialoge aus. Der Film gewann am Sundance Film Festival 2011 den Grand Jury Preis in der Kategorie Bester Film.

Handlung[Bearbeiten]

Die englische College-Studentin Anna verliebt sich in ihren amerikanischen Kommilitonen Jacob, und die beiden erleben in Los Angeles eine leidenschaftliche Affäre. Als Anna, die ihr Studentenvisum überschritten hat, von einer Reise nach London zurückkehrt, wird ihr die Einreise in die Vereinigten Staaten verweigert, sie kehrt nach England zurück. Das Paar sieht sich gezwungen, eine Fernbeziehung zu führen.

Jacob besucht Anna so oft ihm es seine beruflichen Verpflichtungen erlauben, während Annas Eltern versuchen, mit Hilfe eines Anwalts die Einreisesperre vor Gericht anzufechten. Annas Vater schlägt eine Heirat vor. Jacob kehrt jedoch vorerst allein in die Staaten zurück und beginnt eine Beziehung mit seiner Arbeitskollegin Samantha. Anna, die unter der Trennung leidet, schlägt Jacob nun selbst die Eheschließung vor. Das Paar heiratet in England. Es wird ihnen geraten, noch 6 Monate zu warten, bevor Anna ein Visum beantragt. Als auch jetzt kein Visum erteilt wird, fängt die Ehe zu kriseln an, und beide beginnen Beziehungen mit anderen Partnern. Anna wird befördert und ihr neuer Freund Simon macht ihr einen Heiratsantrag. Als Annas Einreisesperre aufgehoben wird, gibt sie Freund, Arbeitsstelle und Wohnung auf und fliegt nach Los Angeles zu Jacob. Die erste Begegnung ist eher kühl und distanziert.

Der Film endet mit der Sequenz einer gemeinsamen Dusche, mit Einblendungen aus fröhlicheren Zeiten. Wie die Beziehung der beiden weitergehen wird, bleibt unklar.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]