Liste der Kulturdenkmäler in Oberhausen bei Kirn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste der Kulturdenkmäler in Oberhausen bei Kirn sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Oberhausen bei Kirn aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 14. März 2011).

Denkmalzonen[Bearbeiten]

Gemarkung

  • Denkmalzone Schloss Wartenstein[1] (über dem Hahnenbachtal): Ringmauerreste der 1347 gegründeten, 1689 zerstörten Burganlage; Barockschloss, 1704, 1728 verlängert, Wirtschaftsgebäude 1723, Torhäuschen wohl 1732; Kavaliersbau, zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts

Einzeldenkmäler[Bearbeiten]

  • Dhauner Straße 4/6: Hofanlage, 19. Jahrhundert; Fachwerkhaus, Fachwerkscheunen, Lagergebäude, Altenteil
  • Dhauner Straße 29: evangelische Kirche; ehemals St. Maria, spätgotischer Chor, zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts, barocker Saal, 1743
  • (bei) Hintergasse 7: Ziehbrunnen, 18. Jahrhundert (?), 1922 verändert
  • Soonwaldstraße: Kriegerdenkmal 1914/18; Kunststeinobelisk, nach 1920, nach 1945 erweitert
  • Soonwaldstraße: katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt; neugotischer Saalbau, 1897/98, Architekt Josef Dormann, Wiesbaden
  • Soonwaldstraße 34: katholisches Pfarrhaus; gotisierender Walmdachbau, 1898

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmäler in Oberhausen bei Kirn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rechtsverordnung zur Unterschutzstellung einer Denkmalzone in der Gemarkung Oberhausen vom 12.01.1994; „Schloß Wartenstein“