Liste domestizierter Tiere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hausrinder
Hausschaf
Hausziege
Hausschwein
Hauspferde

Diese Liste umfasst domestizierte Tierformen (Haustiere) und darüber hinaus einige Wildtierarten, bei denen die Tiere nach einer Zähmung als Nutztiere dienen können.

Domestizierte Säugetiere[Bearbeiten]

Die historisch wichtigsten Nutztiere:

Raubtiere:

Kamele:

Sonstige:

Domestizierte Vögel[Bearbeiten]

Hauptartikel: Geflügel

Domestizierte Fische[Bearbeiten]

Karpfen und Goldfisch können als domestiziert betrachtet werden.

Domestizierte Insekten[Bearbeiten]

Neu domestizierte Arten[Bearbeiten]

In jüngster Zeit wurden aus unterschiedlichen Gründen einige weitere Tierarten ganz oder teilweise domestiziert, dabei kommt es zu Überschneidungen einzelner Nutzungsformen.

Pelztiere[Bearbeiten]

Labortiere[Bearbeiten]

Heimtiere[Bearbeiten]

Einige Arten der als Heimtiere gehaltenen Arten zeigen so weitgehende Domestikationserscheinungen, dass man von Haustieren sprechen kann.

Ziergeflügel[Bearbeiten]

Hauptartikel: Ziergeflügel

Gezähmte Wildtiere[Bearbeiten]

Fotogalerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Richard Nickel, August Schummer, Eugen Seiferle, Bernd Vollmerhaus (Hrsg.): Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. 3 Auflage. Band V Anatomie der Vögel, Parey, Stuttgart 2004, ISBN 3-8304-4153-3, S. 7 (online).
  2. a b c d e  Michaela Arndorfer, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Hrsg.): Wie viele Arten braucht der Mensch?: eine Spurensuche (= Grüne Reihe des Lebensministeriums. 22). Böhlau Verlag, Wien 2010, ISBN 3205785169, Gezähmte Wildtiere, S. 243 (Google Bücher, abgerufen am 3. Januar 2014).