Lone Scherfig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lone Scherfig

Lone Scherfig (* 2. Mai 1959 in Kopenhagen) ist eine dänische Drehbuchautorin und Regisseurin. In Deutschland wurde sie vor allem durch den Dogma-Film Italienisch für Anfänger bekannt. Scherfig, Großnichte von Hans Scherfig, studierte 1976 bis 1980 Filmwissenschaft an der Universität Kopenhagen und an der Sorbonne in Paris und darüber hinaus Regie an der Danske Filmskole (Dänische Filmhochschule), wo sie 1984 ihren Abschluss machte.[1][2][3] Ab 1984 inszenierte Scherfig kleinere Dokumentationen, ihr erster Spielfilm (Die Geburtstagsreise) entstand 1990.[4]

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1987: Margretes elsker (TV), Regie und Drehbuch
  • 1990: Die Geburtstagsreise/Kajs fødselsdag, Regie
  • 1997: TAXA (TV-Serie), Regie und Drehbuch
  • 1998: Wenn Mama nach Hause kommt/Når mor kommer hjem... (Kinderfilm), Regie und Drehbuch
  • 1999: Ved Stillebækken (TV-Serie), Regie und Drehbuch
  • 2000: Italienisch für Anfänger/Italiensk for begyndere, Regie und Drehbuch
  • 2002: Wilbur Wants to Kill Himself/Wilbur begår selvmord, Regie und Drehbuch
  • 2007: Hjemve, Regie und Drehbuch
  • 2009: An Education, Regie
  • 2011: Zwei an einem Tag (One Day), Regie

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Für Italienisch für Anfänger erhielt Scherfig u. a. den Silbernen Bären (Preis der Jury) der Berliner Filmfestspiele 2001.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lone Scherfig bei prisma-online
  2. Biografie von Lone Scherfig bei imdb.com
  3. Nordische Filmtage Lübeck 2003
  4. Biografie von Lone Scherfig bei Yahoo
  5. Auszeichnungen für Lone Scherfig