Lord of Mann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Insel Man

Lord of Mann oder Lord of Man (Manx: Çhiarn Vannin) ist der Titel von Elisabeth II., der Königin von Großbritannien, als Lord Proprietor[1] und Staatsoberhaupt der Insel Man.

Verwendung des Titels[Bearbeiten]

Der vollständige Inselname (3 Wörter) wird auf Englisch heute nur mit einem „n“ geschrieben. Von amtlicher Seite findet sowohl die Schreibweise mit einem „n“[1][2] als auch die Vollform mit zwei „n“[3][4] Verwendung.

Unabhängig vom Geschlecht lautet der Titel heute „Lord“; Königin Victoria herrschte hingegen noch als „Lady of Mann“. Der lateinische Titel lautet „Dominus Manniae“.

Der Titel kann korrekterweise nicht alleinstehend verwendet werden. Der Lord of Mann (und ehemals König von Mann) steht in einem Lehensverhältnis zur Krone des Vereinigten Königreiches (vor 1801 Großbritanniens und vor 1707 Englands), und ist nur durch die Personalunion mit der britischen Krone souverän. Der förmliche Toast auf der Insel Man wird daher auf Die Königin, Lord of Mann ausgebracht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Tynwald - The Parliament of the Isle of Man: Tynwald of Today. In: Tynwald Website. Abgerufen am 14. Januar 2009.
  2. Style and title of The Queen. In: Seite des britischen Königshauses. Abgerufen am 14. Januar 2009.
  3. Isle of Man Government: Tynwald Day. In: Isle of Man Government Website. Abgerufen am 14. Januar 2009.
  4. The Queen visits the Isle of Man. In: Royal Insight (auf der Seite des britischen Königshauses). Abgerufen am 14. Januar 2009.