Lowari-Tunnel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Lowari-Tunnel ist ein 8,6 Kilometer langer Tunnel, der seit 2005 in der North-West Frontier Province, Pakistan, gebaut wird.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Der Chitral-Disrit ist neben dem Lowari-Pass nur über drei weitere Bergpässe erreichbar, die über 3.000 Meter Meereshöhe liegen. Im Winter sind diese Pässe monatelang nicht befahrbar. Mit dem Lowari-Tunnel wird diese Region auch während der Winterzeit erreichbar sein. Durch den Tunnel wird sich die übliche Fahrtzeit für Fahrzeuge von 14 Stunden zwischen Chitral und Peshawar halbieren. Des Weiteren wird durch den Tunnel eine Eisenbahnlinie geführt. Im Winter war der Chitral-Distrikt nur über Jalalabad in Afghanistan durch das Kunartal am Kunar-Fluss entlang erreichbar. Die Bevölkerung Chitrals erwartet vom Tunnel die Entwicklung einer touristischen Perspektive.

Baugeschichte[Bearbeiten]

Erste Pläne zum Bau des Lowari-Tunnels gab es bereits 1970 und konkrete Planungen begannen im Jahre 1974, die der pakistanische Präsident Zia-ul-Haq aus politischen Gründen stoppte. Im September 2005 begannen die Tunnelarbeiten. Am 20. Januar 2009 befuhren erste Fahrzeuge von einem Ende zum anderen Ende des Tunnels. Die Eröffnung für den Verkehr sollte im Frühjahr 2010 erfolgen.[1][2]

Gebaut wird der Lowari-Tunnel von einer Bau-Gesellschaft aus Südkorea, der SAMBU. Die Kosten des Tunnels sollen 133 Millionen US-Dollar betragen. Der Bau wird von der National Highway Authority (NHA) Pakistans überwacht.

Fertigstellungstermine[Bearbeiten]

Ursprünglich sollte der Tunnel den Distrikt Upper Dir und den Chitral-Distrikt nach Fertigstellung im Frühjahr 2008 verkehrstechnisch verbinden und den Lowari-Pass ersetzen.[3] Aufgrund vieler politischer, planerischer und technischer Schwierigkeiten sowie Kostenproblemen war ein Fertigstellungstermin für den März 2014 angekündigt worden.[4] Entsprechend einer Presse-Veröffentlichung im August 2014 soll der Tunnel nun bis zum Oktober 2017 fertiggestellt worden sein.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vehicles cross Lowari Tunnel, 14. Dezember 2009 (englisch)
  2. Business Recorder. 12. April 2009, 15. Dezember 2009 (englisch)
  3. Lowari Tunnel project to be completed in 3 years (englisch) vom 18. Juli 2013, abgerufen am 13. Dezember 2014
  4. Engr Husain Amad Siddiqui: Unending delays in Lowari Tunnel project, vom 14. März 2010, in englischer Sprache, abgerufen am 2. März 2013
  5. Lowari Tunnel likely to be completed by 2017 (englisch), abgerufen am 23. Dezember 2014

35.35277871.83120Koordinaten: 35° 21′ N, 71° 48′ O