Mammatus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt das Wolkenphänomen; für die Psychedelic-Rock-Band siehe Mammatus (Band).
Wolken: Klassifikation
Gattungen Arten Unterarten

Sonderformen

Mammatus (lat. „brustartig“; Abkürzung: mam), kurz mamma, sind hängende, beutelartige Quellformen an der Unterseite einer Wolke, die meistens am Eisschirm einer Gewitterwolke zu sehen sind. Diese Sonderform kommt normalerweise beim Cumulonimbus vor, sie kann jedoch auch beim Cirrus, Cirrocumulus, Altocumulus, Altostratus und Stratocumulus beobachtet werden. Solche Auszeichnungen sind oft eindrücklich, die schönsten Exemplare kommen aber vor allem in der Nähe des Äquators vor. Im Winter sind sie seltener zu beobachten als im Sommer.

Mammati sind oft ein Anzeichen von intensiven Hebungsvorgängen (Konvektion) in der Mutterwolke.

Weblinks[Bearbeiten]