Manuel Alberto Claro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manuel Alberto Claro (* 3. April 1970 in Santiago de Chile, Chile) ist ein chilenisch-dänischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten]

Seine Eltern flüchteten 1974 mit Manuel Alberto Claro nach Dänemark, nachdem Augusto Pinochet durch einen Militärputsch die Macht im Land übernommen hatte.[1] Er graduierte an der Istituto Europeo di Design in Mailand als Fotograf und arbeitete mehrere Jahre weltweit als Fotoassistent, bevor er von 1997 bis 2001 an der Den Danske Filmskole in Kopenhagen studierte.[2] Dort lernte er auch den dänischen Regisseur Christoffer Boe kennen, mit dem er gemeinsam dessen Spielfilmdebüt Reconstruction drehte.[3]

Zuletzt arbeitete er für den international bekannten dänischen Regisseur Lars von Trier im Film Melancholia, womit Claro zugab, dass dadurch ein „geheimer Traum“ in Erfüllung gegangen sei.[4] Für diese Arbeit wurde er mit dem Europäischen Filmpreis für die Beste Kamera ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2003: Bagland
  • 2003: Reconstruction
  • 2004: Min morfars morder
  • 2005: Allegro
  • 2005: Dark Horse (Voksne mennesker)
  • 2006: Liv
  • 2007: Der verlorene Schatz der Tempelritter II (Tempelriddernes skat II)
  • 2008: Der verlorene Schatz der Tempelritter III: Das Geheimnis der Schlangenkrone (Tempelriddernes skat III: Mysteriet om slangekronen)
  • 2008: Kandidaten
  • 2010: Alting bliver godt igen
  • 2010: Limbo
  • 2011: Melancholia
  • 2013: Nymphomaniac
  • 2013: Spies & Glistrup

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Camerimage
  • 2004: Bronzener Frosch - Reconstruction
Robert
Europäischer Filmpreis

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Manuel Alberto Claro auf todocine.cl (spanisch), abgerufen am 21. September 2011
  2. Manuel Alberto Claro auf dff-dk.dk (englisch), abgerufen am 21. September 2011
  3. Lorena Cancela: The Lovers from Copenhagen: A Conversation with Manuel Alberto Claro and Tine Grew Pfeiffer on Reconstruction auf sensesofcinema.com (englisch), abgerufen am 21. September 2011
  4. Jon Silberg: Dialogue: Manuel Alberto Claro, Cinematographer, 'Melancholia' auf digitalcontentproducer.com vom 19. Juli 2011 (englisch), abgerufen am 21. September 2011