Marek Koźmiński

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marek Koźmiński

Marek Koźmiński 2007

Spielerinformationen
Geburtstag 7. Februar 1971
Geburtsort KrakówPolen
Position Abwehr
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1988–1992
1992–1997
1997–2002
2002
2002–2003
2003–2004
Hutnik Kraków
Udinese Calcio
Brescia Calcio
Ancona Calcio
PAOK Saloniki
Górnik Zabrze
95 (3)
97 (5)
110 (3)
5 (0)
9 (0)
11 (1)
Nationalmannschaft
1992–2002 Polen 45 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Marek Koźmiński (* 7. Februar 1971 in Kraków, Polen) ist ein ehemaliger polnischer Fußballspieler.

Der 1,77 Meter große Verteidiger begann seine Karriere bei Hutnik Kraków. 1992 wechselte er nach Italien zu Udinese Calcio in die Serie A. Dort spielte er bis 1997, bevor er zu Brescia Calcio wechselte. Hier absolvierte Koźmiński fünf weitere Saison in der Serie A, bevor er sein Italienabenteuer bei Ancona Calcio ausklingen ließ und Ende 2002 nach Griechenland zu PAOK Saloniki wechselte.

Bei PAOK konnte er jedoch nie richtig Fuß fassen und wechselte 2003 zurück in die heimische Liga zu Górnik Zabrze. Hier beendete er nach zwei Saisons seine aktive Fußballerkarriere 2004.

Er nahm an der WM 2002 in Japan und Südkorea teil. In 45 Länderspielen für die polnische Nationalmannschaft erzielte er ein Tor.

Nach seiner aktiven Karriere war er kurzzeitig der Besitzer des polnischen Traditionsvereins Górnik Zabrze.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Olympische Silbermedaille (1992)
  • WM-Teilnahme (2002)
  • Griechischer Pokalsieger (2003)