Mariano Pernía

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mariano Pernía

Mariano Pernía im Oktober 2007

Spielerinformationen
Voller Name Mariano Andrés Pernía Molina
Geburtstag 4. Mai 1977
Geburtsort Buenos AiresArgentinien
Größe 177 cm
Position Linker Außenverteidiger
Vereine in der Jugend
CA San Lorenzo de Almagro
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1995–1997
1997–1999
1999–2003
2003
2003–2004
2004–2006
2006–2010
seit 2010
CA San Lorenzo de Almagro II
CA San Lorenzo de Almagro
CA Independiente
Recreativo Huelva (Leihe)
Recreativo Huelva
FC Getafe
Atlético Madrid
Nacional Montevideo


46 0(2)
19 0(2)
40 0(1)
72 (13)
80 0(1)
7 0 (0)
Nationalmannschaft
2006–2007 Spanien 11 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 16. September 2011

Mariano Andrés Pernía Molina (* 4. Mai 1977 in Buenos Aires) ist ein argentinisch-spanischer Fußballspieler. Er ist Doppelstaatsbürger von Spanien und Argentinien. Zurzeit ist der ehemalige spanische Nationalspieler bei Nacional Montevideo unter Vertrag.

Er ist Verteidiger und spielt zu meist auf der linken Außenbahn. Nach einer Verletzung von Asier Del Horno wurde er für diese Position von Luis Aragonés für die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland nachnominiert. Im letzten Vorbereitungsspiel vor der WM gegen Kroatien gab er sein Länderspieldebüt und erzielte ein Freistoßtor. Bei der Weltmeisterschaft wurde er bei zwei Vorrundenspielen und im Achtelfinale gegen Frankreich eingesetzt, das Spanien verlor.

Am 7. Juli 2009 verletzte sich Pernia bei einem Verkehrsunfall in Argentinien schwer. Er zog sich eine Fraktur des Schlüsselbeins und einen Lungenriss zu.[1]

Im September 2010 wechselte Pernía zu Nacional Montevideo.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. RP online: Madrid-Star Pernia zieht sich Lungenriss zu