Marius Gersbeck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Marius Gersbeck
Spielerinformationen
Geburtstag 20. Juni 1995
Geburtsort BerlinDeutschland
Größe 187 cm
Position Tor
Vereine in der Jugend

bis 2004
2004–2013
SC Siemensstadt
FC Brandenburg 03
Hertha BSC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2013–
2013–
Hertha BSC II
Hertha BSC
8 (0)
1 (0)
Nationalmannschaft2
2013–2014
2014–
Deutschland U-18
Deutschland U-19 [1]
4 (0)
2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 21. Dezember 2013
2 Stand: 22. Juli 2014

Marius Gersbeck (* 20. Juni 1995 in Berlin) ist ein deutscher Fußballtorwart, der beim Bundesligisten Hertha BSC spielt. Sein Bundesliga-Debüt gab er am 21. Dezember 2013 gegen Borussia Dortmund.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Marius Gersbeck spielte in seiner Jugend beim SC Siemensstadt und dem FC Brandenburg 03, bis er 2004 zu Hertha BSC wechselte.[2] Dort durchlief Gersbeck sämtliche Jugendabteilungen und stieg zur Saison 2013/2014 in die U23 Mannschaft und damit in die Regionalliga auf.

Der berliner Torhüter machte am letzten Spieltag der Hinrunde 2013/14 auf sich aufmerksam, als er beim überraschenden 2:1-Ausswärtssieg gegen Borussia Dortmund sein Bundesliga-Debüt gab. Zurvor hat er diverse Male bei den Profis mittrainiert und konnte Trainer Jos Luhukay somit überzeugen. Zur neuen Saison 2014/2015 gehört Gersbeck fest zum Profikader von Hertha BSC an.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Gersbeck debütierte 2013 für die deutsche U-18-Nationalmannschaft. Ein Jahr später zählte er zum Kader der deutsche U-19-Nationalmannschaft mit der er an der U-19-Europameisterschaft in Ungarn teilnahm und als Ersatztorhüter Europameister wurde.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. DFB.de: U-19-Nationalspieler Gersbeck
  2. Profil, www.herthabsc.de
  3. Profi-Vertrag für Torwart-Talent Gersbeck