Mark Irwin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Irwin

Mark Irwin (* 7. August 1950 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten]

Seine Karriere als Kameramann begann er 1976 mit dem Film Point of No Return. Mit dem Film 10.000 PS – Vollgasrausch im Grenzbereich aus dem Jahre 1979 begann seine Zusammenarbeit mit dem Regisseur David Cronenberg. Ihr letzter gemeinsamer Film war Die Fliege 1986.

Bisher wurde er vier Mal von der Canadian Society of Cinematographers mit einem Preis für die Beste Kameraarbeit ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]