Martin (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Martin
Originaltitel Martin
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1977
Länge 91 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie George A. Romero
Drehbuch George A. Romero
Produktion Richard P. Rubinstein
Ben Barenholtz
Musik Donald Rubinstein
Kamera Michael Gornick
Schnitt George A. Romero
Besetzung

Martin (Alternativtitel: Wampyr) ist ein US-amerikanischer Horrorfilm des Regisseurs George A. Romero aus dem Jahr 1977. Das Drehbuch verfasste der Regisseur selbst.

Handlung[Bearbeiten]

Martin hat eine nekrophile Neigung: er tötet Frauen, hat anschließend Geschlechtsverkehr mit ihnen und trinkt ihr Blut. Aus diesem Grund will ihn sein streng katholischer Cousin Cuda vernichten, da dieser denkt, Martin sei ein Vampir. Eine sexuelle Beziehung zu Mrs. Santini nimmt Martin die Lust am Morden. Cuda, der sich immer weiter in den Gedanken hineinsteigert, Martin sei ein Vampir, pfählt diesen letztendlich.

Kritik[Bearbeiten]

Die Kritiken zu Martin fielen überwiegend positiv aus. Beispielsweise urteilte das Lexikon des Internationalen Films

„Ambitionierter Horrorfilm, der nicht in Strömen von Blut ertrinkt. Als Gesellschaftskritik und als Kritik am Genre zugleich angelegt.“

Lexikon des Internationalen Films[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Martin im Lexikon des Internationalen Films

Weblinks[Bearbeiten]