Mastercam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mastercam-Logo

Mastercam bezeichnet eine CAD/CAM-Software des US-amerikanischen Herstellers CNC Software mit Sitz in Tolland (Connecticut, USA). Mastercam war im Jahr 2012 mit über 176.000 Installationen gemessen an den installierten Lizenzen das weltweit meisteingesetzte System auf dem Markt PC-basierter CAM-Software zur Steuerung von CNC-Maschinen.[1]

Funktionsumfang und Einsatzgebiete[Bearbeiten]

Mastercam umfasst die Funktionen Fräsen in 2 bis 5 Achsen, Drehen, Drahterodieren, künstlerische Reliefbearbeitung, 2D- und 3D-Design, Flächen- und Solidmodeling. Das Einsatzgebiet der Software findet sich hauptsächlich im Bereich des Werkzeug-, Formen- und Maschinenbaus sowie der Medizintechnik. Weiterhin kommt Mastercam auch im Bereich der Holz-, der Stein- und Kunststoffbearbeitung sowie bei künstlerischen Bearbeitungen zum Einsatz.

Geschichte[Bearbeiten]

1983 gegründet ist CNC Software, Inc. eines der ältesten Unternehmen in der PC-basierten CAD/CAM-Industrie. Das Unternehmen wurde auf dem Konzept aufgebaut, ein auf dem Personal Computer basierendes CAM-System zu liefern. Dies geschah zu einem Zeitpunkt, als die meisten anderen Systeme weitestgehend CAD-orientierte Produkte darstellten. Mastercam war eines der ersten mikrobasierten CAM-Pakete, das CAD-Fähigkeiten enthielt, dem Anwender eine schnelle und einfache Konstruktion eigener Teile erlaubte und sowohl für Maschinenarbeiter als auch für Ingenieure gestaltet wurde. Die ursprüngliche Version von Mastercam gründete in zweidimensionalem (2D) CAM.

Kurz nachdem CNC Software 1983 in Massachusetts begonnen hatte, verlegte die Gesellschaft den Ausgangspunkt ihrer Tätigkeit in ein Büro in Vernon (Connecticut). Heute befinden sich der Hauptsitz und die Schulungseinrichtung gemeinsam in einem firmeneigenem 5.000 m² großen Gebäude in Tolland (Connecticut). Zusätzlich zu den mehr als 110 Beschäftigten dort betreibt CNC Software noch ein Büro in Washington D.C. für den Bildungsmarkt. Der Vertrieb der Software Mastercam erfolgt weltweit ausschließlich über autorisierte Reseller und Vertriebspartner.[2]

Mastercam in Deutschland[Bearbeiten]

Die InterCAM-Deutschland GmbH ist Distributor der gesamten Produktpalette von Mastercam in Deutschland und hat seinen Firmensitz in Bad Lippspringe. Die Gründung erfolgte 1991 durch Andreas Stute. Das Verkaufsgebiet für Mastercam-Produkte umfasst Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und die Niederlande. Im Jahr 2012 betreute die InterCAM-Deutschland GmbH über 4300 Mastercam-Lizenzen bei mehr als 2500 Kunden. Die InterCAM-Deutschland GmbH war im Jahr 2011 der weltweit größte Mastercam-Reseller. Die Software wird über ein Netzwerk autorisierter Vertriebspartner angeboten und supportet.

Die Software[Bearbeiten]

Im Jahr 2013 stellte CNC Software mit Mastercam X7 die aktuelle Version der CAD/CAM-Software vor. Diese ist, wie seine Vorgänger auch, eine modular aufgebaute Software, die somit den unterschiedlichen Bedürfnissen der jeweiligen Anwender angepasst werden kann. Die verschiedenen Produkte sind - je nach Anwendungsgebiet und Anforderungen - nochmals in diverse Produktlevel unterteilt. Folgende Mastercam-Produkte gibt es:[3]

  • Mastercam Design
  • Mastercam Fräsen (verschiedene Level)
  • Mastercam Drehen (verschiedene Level)
  • Mastercam Mill-Turn
  • Mastercam Router (verschiedene Level)
  • Mastercam Drahten
  • Mastercam Art

Darüber hinaus sind diverse Zusatzprodukte und Add-Ons für Mastercam erhältlich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. CIMdata: NC Software Market Assessment Report 2011
  2. vergleiche: Webseite der Firma CNC Software: Menüpunkt "About Us/Company Profile", zuletzt aufgerufen am 15. März 2012
  3. vergleiche: Homepage der Intercam-Deutschland GmbH: Menüpunkt "Produkte", zuletzt aufgerufen am 15. September 2013

Weblinks[Bearbeiten]