Matthew Etherington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matthew Etherington

Matthew Etherington (2009)

Spielerinformationen
Geburtstag 14. August 1981
Geburtsort Truro, CornwallEngland
Größe 178 cm
Position Flügelspieler (links)
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1997–2000
2000–2003
2001
2003–2009
2009–2014
Peterborough United
Tottenham Hotspur
Bradford City (Leihe)
West Ham United
Stoke City
51 0(6)
45 0(1)
13 0(1)
165 (16)
152 (13)
Nationalmannschaft
England U-21 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 5. November 2014

Matthew Etherington (* 14. August 1981 in Truro, Cornwall) ist ein englischer Fußballspieler, der zuletzt für Stoke City im linken Mittelfeld und als linker Flügelspieler in der Premier League agierte.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten]

Etherington begann 1996 seine Laufbahn bei dem Verein Peterborough United und kam bereits in der Saison 1996/97 zu einem Einsatz in der drittklassigen Second Division. Nach zwei weiteren Spielen in der folgenden Saison, gelang ihm der Durchbruch in der Spielzeit 1998/99 bei dem mittlerweile viertklassigen Verein mit insgesamt 29 Einsätzen und drei Toren.

Im Jahre 1999 nahm er an der Junioren-Fußballweltmeisterschaft in Nigeria für die englische U-20-Nationalmannschaft teil und spielte dort an der Seite von Stuart Taylor, Ashley Cole, Peter Crouch und Andy Johnson. Nachdem der Mannschaft jedoch in drei Spielen nicht ein einziges Tor gelang, schied England schon nach der Vorrunde als Tabellenletzter aus dem Turnier aus.

Im Januar 2000 wechselte er gemeinsam mit Simon Davies für 700.000 britische Pfund zu den Tottenham Hotspurs in die Premier League. Dort konnte er sich lange Zeit nicht durchsetzen und wurde im Jahre 2001 zwischen Oktober und Dezember an Bradford City ausgeliehen, wo er zu 13 Spielen – und einem Tor – kam.

Nachdem er in der folgenden Spielzeit bei Tottenham Hotspur etwas häufiger zum Zuge kam, ging er dennoch zur Saison 2002/03 in die zweite Liga zu West Ham United. In einem Tauschgeschäft wechselte Frédéric Kanouté dabei von West Ham nach Tottenham, wobei der Erstligist noch weitere 3,5 Millionen Pfund Ablöse zahlte. Etherington absolvierte die letzte Saison in der First Division und die erste Spielzeit in der dann Football League Championship genannten zweithöchsten englischen Liga. Schon in der ersten Saison eroberte er sich in seinem neuen Verein einen Stammplatz und wurde auf Anhieb vereinsintern zum besten Spieler gewählt. Am Ende der Spielzeit 2003/04 schoss er ein Tor während des 2:0-Rückspielsiegs gegen Ipswich Town und half so seiner Mannschaft ins Ausscheidungsendspiel einzuziehen. Dort unterlag er zwar mit 0:1 gegen Crystal Palace, konnte aber bereits im folgenden Jahr 2005 den Aufstieg nachholen. Im Finale bereitete er per Flanke das Tor von Bobby Zamora vor, das West Ham Uniteds Rückkehr in die Erstklassigkeit sicherstellte. Auch nach dem Aufstieg blieb Etherington weiter zumeist Stammspieler in der Mannschaft. Am 8. Januar 2009 wechselte er dann für circa zwei Millionen Pfund bei Stoke City einen neuen Vertrag, der ihn bis zum Ablauf der Saison 2011/12 bindet.[1]

Englische Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Vor Beginn der Fußball-WM 2006 in Deutschland empfahl ihn sein Vereinstrainer Alan Pardew für die englische Nationalmannschaft, um die dort vermutete Schwäche auf der linken Mittelfeldposition zu beheben. Der damalige englische Trainer Sven-Göran Eriksson verzichtete jedoch auf Etherington und berief stattdessen den linksfüßigen Stewart Downing in den Kader.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Etherington completes Stoke move“ (BBC Sport)