Maxim Alexandrowitsch Kriwonoschkin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Maxim Kriwonoschkin Eishockeyspieler
Maxim Kriwonoschkin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. Februar 1984
Geburtsort Saratow, Russische SFSR
Größe 186 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #50
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 2000 HK Lada Togliatti
2002–2003 HK Traktor Tscheljabinsk
2003–2005 HK Lada Togliatti
2004–2005 ZSK WWS Samara
2005–2007 HK Traktor Tscheljabinsk
2007–2008 HK Lada Togliatti
2008–2010 Amur Chabarowsk
2010–2013 HK Sibir Nowosibirsk

Maxim Alexandrowitsch Kriwonoschkin (russisch Максим Александрович Кривоножкин; * 18. Februar 1984 in Saratow, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der zuletzt beim HK Sibir Nowosibirsk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Maxim Kriwonoschkin begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des HK Lada Togliatti, für dessen zweite Mannschaft er in der Saison 1999/2000 in der drittklassigen Perwaja Liga aktiv war. Anschließend trat der Angreifer nicht besonders in Erscheinung, ehe er in der Saison 2002/03 sein Debüt im professionellen Eishockey für den HK Traktor Tscheljabinsk in der Wysschaja Liga, der zweiten russischen Spielklasse gab. Daraufhin kehrte er zu Lada Togliatti zurück, für das er in der folgenden Spielzeit in der neunmal in der Superliga spielte, während er die restliche Saison in der Perwaja Liga für Ladas zweite Mannschaft verbrachte.

Die Saison 2004/05 absolvierte Kriwonoschkin parallel bei Ladas zweiter Mannschaft in der Perwaja Liga, sowie für den ZSK WWS Samara in der Wysschaja Liga. Anschließend unterschrieb er einen Vertrag bei Samaras Ligarivalen HK Traktor Tscheljabinsk, mit dem er in der Saison 2005/06 als Zweitligameister den Aufstieg in die Superliga erreichte. Nach insgesamt zwei Jahren beim HK Traktor, kehrte der Russe ein weiteres Mal zum HK Lada Togliatti zurück, bei dem er auch die Saison 2008/09 in der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga begann, ehe er in den folgenden eineinhalb Jahren für dessen Ligarivalen Amur Chabarowsk auf dem Eis stand, bei dem er zum Stammspieler in der KHL wurde.

Zur Saison 2010/11 unterschrieb Kriwonoschkin einen Vertrag beim KHL-Teilnehmer HK Sibir Nowosibirsk, für den er bis 2013 über 130 KHL-Partien absolvierte und dabei durchschnittlich 15 Scorerpunkte pro Saison erzielte. Im Juni wurde Kriwonoschkin im Tausch gegen ein Wahlrecht für den KHL Junior Draft an den HK Jugra Chanty-Mansijsk abgegeben, die ihn zeitweise bei Lada Togliatti einsetzten. Im November 2013 stand er noch einmal für einen Monat beim HK Sibir unter Vertrag.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
KHL-Hauptrunde 3 155 17 26 43 152
KHL-Playoffs 1 4 0 0 0 4
Superliga-Hauptrunde 3 89 7 9 16 103
Superliga-Playoffs 1 4 1 0 1 4

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maxim Kriwonoschkin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien