Meilhards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meilhards (Melhars)
Wappen von Meilhards
Meilhards (Frankreich)
Meilhards
Region Limousin
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Uzerche
Gemeindeverband Pays d’Uzerche.
Koordinaten 45° 34′ N, 1° 39′ O45.5602777777781.6497222222222Koordinaten: 45° 34′ N, 1° 39′ O
Höhe 377–580 m
Fläche 44,99 km²
Einwohner 516 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km²
Postleitzahl 19510
INSEE-Code

Die Kirche von Meilhards
.

Meilhards (Melhars auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 516 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Corrèze in der Region Limousin. Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverbandes Pays d’Uzerche. Die Einwohner nennen sich Meilhardois(es).

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv am Fuße des Plateau de Millevaches linksseitig am Oberlauf der Vézère.

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ca. 35 Kilometer südöstlich, Brive-la-Gaillarde ca. 50 Kilometer südlich und Uzerche ca. 15 Kilometer südwestlich. Der Ort liegt etwa 13 Kilometer von der Abfahrt 43 der Autoroute A20 entfernt.

Nachbargemeinden von Meilhards sind Surdoux im Norden, Chamberet im Nordosten, Soudaine-Lavinadière und Rilhac-Treignac im Osten, Peyrissac und Eyburie im Südosten, Condat-sur-Ganaveix im Süden, Lamongerie im Westen sowie La Croisille-sur-Briance Nordwesten.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 794 897 789 700 622 519 529

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Grabstätte von Philippe de Meilhards aus dem 17. Jahrhundert. Das Grabmal ist seit 1908 als Monument historique klassifiziert[1].

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Meilhards – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.culture.gouv.fr/public/mistral/palissy_fr?ACTION=CHERCHER&FIELD_98=REF&VALUE_98=PM19000259