Mendocino Ridge AVA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mendocino Ridge AVA
Appellations-Typ: American Viticultural Area
Jahr der Gründung: 1997[1]
Land: USA
Teil der Weinbauregion: California, Mendocino AVA, Mendocino County, North Coast AVA
Subregionen: Anderson Valley AVA
Anerkannte Anbaufläche: 101.200 Hektar (250000 acre)[2]
Bestockte Anbaufläche: 30 Hektar ( 75 acre)[2]
Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Riesling, Zinfandel[2]

Mendocino Ridge AVA (anerkannt seit 27. Oktober 1997) ist ein Weinbaugebiet im US-Bundesstaat Kalifornien. Das Gebiet liegt im Verwaltungsgebiet Mendocino County. Das Weinbaugebiet mit geschützter Herkunftsbezeichnung liegt nur durch einige kleine Gebirgszüge vom Pazifischen Ozean getrennt. Trotz der beeindruckenden Größe des definierten Gebiets sind die tatsächlich für den Weinbau geeigneten Stellen selten. Der überwiegende Teil des Gebiets ist mit dem Küstenmammutbaum und der Douglasie bedeckt. Obwohl schon seit Ende des 19. Jahrhunderts Anpflanzungen bekannt sind, beläuft sich die aktuell bestockte Rebfläche auf nur 30 Hektar. Wichtigste Rebsorte ist der Zinfandel.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Code of Federal Regulations. "§ 9.158 Mendocino Ridge." Title 27: Alcohol, Tobacco and Firearms; Part 9 — American Viticultural Areas; Subpart C — Approved American Viticultural Areas. Letzter Seitenaufruf 21. Januar 2008.
  2. a b c d Appellation America (2007). "Mendocino Ridge (AVA): Appellation Description". Letzter Seitenaufruf 21. Januar 2008.

Literatur[Bearbeiten]