Mercury-Redstone 1A

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Missionsdaten
Mission: Mercury-Redstone 1A (MR-1A)
NSSDC ID: MERCR1A
Trägerrakete: Redstone Mercury
Start: 19. Dezember 1960
Startplatz: LC-5, Cape Canaveral, Florida
Landung: 19. Dezember 1960
Landeplatz: Atlantik
Flugdauer: 15min 2s
Erdumkreisungen: suborbitaler Flug
Apogäum: 210,3 km
Zurückgelegte Strecke: 378,2 km
Maximale Geschwindigkeit: 7.900 km/h
Maximale Beschleunigung: 12,44 g
Navigation
Vorherige
Mission:
Mercury-Redstone 1
Nachfolgende
Mission:
Mercury-Redstone 2
Start von Mercury-Redstone 1A

Die Mission Mercury-Redstone-1A fand am 19. Dezember 1960 statt und bildete die Ersatzmission für die gescheiterte Mission Mercury-Redstone 1. Dabei wurde dieselbe Kapsel verwendet. Die Mission dauerte 15 Minuten und 45 Sekunden und verlief erfolgreich. Die Kapsel wurde 15 Minuten nach der Wasserung im Atlantik von Helikoptern geborgen. Sie befindet sich heute im Exploration Center des NASA Ames Research Center am Moffett Federal Airfield, Kalifornien.

Der Scheitelpunkt der Bahnparabel lag bei 210 Kilometer Höhe, die zurückgelegte Distanz betrug 375 km. Gestartet wurde die Kapsel mit Redstone MRLV-3.