Michael Ettmüller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Ettmüller

Michael Ettmüller (* 26. Mai 1644 in Leipzig; † 9. März 1683 ebenda) war ein deutscher Arzt.

Er erwähnte das mania sine delirio, ein Konzept, das in der Geschichte der Psychiatrie, vermittelt über die manie sans délire Pinels, als Vorläufer der Monomanielehre Esquirols betrachtet wird.

Sein Sohn Michael Ernst Ettmüller (1673–1732) war Professor für Medizin (1702), Anatomie and Chirurgie (1706), Physiologie (1719) und Pathologie (1724) in Leipzig. Im Jahr 1670 wurde er zum Mitglied der Leopoldina gewählt.

Werke[Bearbeiten]

  • Michaelis Ettmülleri Chimia rationalis ac experimentalis curiosa : secundum Principia Recentiorum adornata, variisque ac propriis Experimentis tam chimicis quam practicis, ut et Medicamentis nobilioribus referta ; Comite semper Ratione, nunquam adhuc publicam Lucem visa, jam vero in Ordinem redacta, ac Boni publici causa edita Lugduni Batavorum, 1684 Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • Ettmüller, Michael: Medicus theoria et praxi generali instructus. Francofurti: Günther, 1685.
  • Ettmüller, Michel: Nouveaux institutions de médecine. Lyon: Ainaubry, 1693.
  • Ettmüller, Michel: Pratique générale de médecine de tout le corps humain. Lyon: Amaulry, 1699.
  • Ettmuller, Michel Ernst: Pratique de médecine spéciale…. Lyon: Amaulry, 1691.
  • Ettmuller, Michel Ernst: Pratique spéciale de médecine…. Lyon: Amaulry, 1698.
  • Ettmülleri, Michaelis: Opera medica. Francofurti ad Moenum; Zunneriana, 1708.
  • Ettmülleri, Michaelis: Opera medica theoretica practica. Genevae: Tournes, 1736, 2 vol. (Edito novissima Bd. 1-4 Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf)
  • Ettmülleri, Michaelis: Opera medica theoretico-practica. Francofurti ad Moenum: Zunneri, 1696-1697 ,3 vol.
  • Ettmülleri, Michaelis: Opera omnia. Francofurti ad Moenum: Zunneri, 1688.
  • Ettmülleri, Michaelis: Operum omnium medico-phisicorum. Lugduni Batavorum: Amaulry, 1690.

Literatur[Bearbeiten]