Mini-DIN

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mini-DIN-Stecker sind eine Familie von mehrpoligen elektrischen Steckverbindungen, die in einer Vielzahl von Geräten verwendet werden. Mini-DIN ist dem größeren und älteren DIN-Stecker ähnlich. Beide sind Standards des Deutschen Instituts für Normung.

Stecker[Bearbeiten]

4-Pin-Mini-DIN-Stecker für S-Video

Mini-DIN-Stecker haben 9,5 mm Außendurchmesser bzw. 7 mm Durchmesser des Metallkragens und kommen in sieben verschiedenen Varianten mit unterschiedlicher Stiftanzahl vor. Die Varianten unterscheiden sich so, dass die verschiedenen Stecker und Buchsen nicht vertauscht werden können, wodurch daraus potenziell entstehende Schäden verhindert werden. Es existieren auch Buchsen außerhalb der Norm, die mit den Standard-Versionen der Stecker pinkompatibel sind. Ein Beispiel ist der GeoPort von Apple, der einer Mini-DIN-8-Buchse mit einem zusätzlichen Stift entspricht und in der Lage ist, sowohl die GeoPort-9-Pin-Stecker als auch den 8-Pin-Standard-Stecker für die serielle Schnittstelle des Macintosh aufzunehmen.

Die Pinnummern finden sich normalerweise eingeprägt in das Kunststoffteil, in dem die Stifte sitzen, jeweils direkt neben diesen. Die Verwendung einer Lupe kann notwendig sein.

MiniDIN-3 Diagram.svg Mini-DIN 3 LocalTalk – AppleTalk Personal Network
MiniDIN-4 Connector Pinout.svg Mini-DIN 4 Apple Desktop Bus
S-Video (auch Hosiden-Stecker genannt)
Die Nummerierung zeigt sich beim Blick von außen auf die Buchse
MiniDIN-5 Diagram.svg Mini-DIN 5 MIDI (aber eher selten),
bei manchen Herstellern von externen Festplatten für das Netzteil verwendet
MiniDIN-6 Connector Pinout.svg Mini-DIN 6 PS/2-Tastatur/Mausstecker
FDDI-Steuersignal zum Schalten des optischen Bypass
TNC-Transceiver-Verbindung
Die Nummerierung zeigt sich beim Blick von außen auf die Buchse
MiniDIN-7 Diagram.svg Mini-DIN 7 verdeckter serieller Steuer- und Wartungs-Port an Roomba-Staubsaugerrobotern,

z. B. genutzt zur Kopplung mit Haussteuerung

MiniDIN-7 Connector Pinout.svg Mini-DIN 7
Nicht-Standard
Kombinierter Anschluss für S-Video und (per Adapter) Composite Video bei Grafik- und Framegrabberkarten
Buchse kann 4-poligen Stecker aufnehmen.
Die Nummerierung zeigt sich mutmaßlich[1] beim Blick von außen auf die Buchse
MiniDIN-8 Diagram.svg Mini-DIN 8 Apple Macintosh Serielle Schnittstelle
Mitsubishi FX0 SPS
Mini-DIN 8
Nicht-Standard
Apple GeoPort (Mini-DIN 8 mit einem zusätzlichen Stift)
MiniDIN-9 Diagram.svg Mini-DIN 9 Sega Mega Drive II
Bose Link
Pseudo miniDIN-9b Diagram.png Pseudo-Mini-DIN 9 Hauppauge zu SCART- In/Out
Mini-DIN 10
Nicht-Standard
Sega Saturn

Weitere Anwendungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Die Bildbeschreibung macht hierzu keine Angabe, aber die Ähnlichkeit zur 4-poligen Buchse lässt mutmaßen.